650 Helfer stehen in Aalen bereit

Landeskinderturnfest Noch zwei Tage bis zum Start des Landeskinderturnfests in Aalen – rund 4500 junge Sportlerinnen und Sportler werden am Wochenende in der Stadt sein.
  • Die Macher sind startklar fürs Landeskinderturnfest am Wochenende (v.l.): Aalens Sportamtsleiterin Carmen Schweinstetter, STB-Präsident Wolfgang Drexler, Bürgermeister Karl-Heinz Ehrmann, Turngauvorsitzender Karlheinz Rössler, Sport-Stadtverbandsvorsitzender Ulrich Rossaro, OB Thilo Rentschler und Armin Peter, Stadtverbandsvorsitzender aus Wasseralfingen. Foto: opo

Das Landeskinderturnfest ist ein Paradebeispiel dafür, wie vielfältig unser Sport ist.“ Wolfgang Drexler, der Präsident des Schwäbischen Turnerbundes, ist überzeugt davon, dass das Landeskinderturnfest in Aalen am Wochenende wieder seine Einschätzung bestätigen wird.

Auch Aalens Oberbürgermeister Thilo Rentschler freut sich auf die Umwandlung seiner Stadt in eine von Kindern wimmelnde Bewegungswelt. „Wir haben versucht ein Turnfest der kurzen Wege zu organisieren“, so der OB. Das vom STB und der STB-Jugend gemeinsam mit der Stadt organisierte Fest wird die Sportanlagen, die Stadien, Sporthallen und Schwimmbäder, also das gesamte Aalener Stadtgebiet in ein großes Festgelände verwandeln. Drei Schwerpunkte wird das Turnfest haben: die Bahnhofstraße, den Greutplatz und die Karl-Weiland-Halle.

Rund 4500 Kinder und Betreuer werden am Freitag in Aalen erwartet, um sie kümmern sich rund 650 Helferinnen und Helfer aus den örtlichen Vereinen. „Das ist ein riesiges bürgerschaftliches Engagement, wie man es sich wünscht“, sagt Rentschler.“ Und die Stadt lässt sich das Fest auch etwas kosten: „Wir haben insgesamt 300 000 Euro dafür im städtischen Haushalt, wobei da auch Bauhof-Leistungen dazuzählen“, so der OB. Turngauvorsitzender Karlheinz Rössler lobt die ausrichtende Stadt und ihre engagierten Menschen: „Die Aalener Vereine haben sehr gut mitgezogen.“

Beim Landeskinderturnfest wird ein Riesenprogramm geboten sein (siehe Seiten 14 und 16) – sowohl für die Teilnehmer von außerhalb als auch die Aalener Kinder. Zahlreiche Mitmachangebote, Wettkämpfe und Showvorführungen wird es geben.

Ein Paradebeispiel dafür, wie vielfältig unser Sport ist.

Wolfgang Drexler, STB-Präsident

Ganz ohne Einschränkungen für den Verkehr in der Stadt ist so eine Großveranstaltung nicht zu haben: Von diesem Mittwoch an bis zum kommenden Montag wird die Bahnhofstraße (zwischen Einmündung Schubartstraße bis zur Stuttgarter Straße) voll gesperrt, Umleitungen sind ausgeschildert.

Der Aalener Wochenmarkt am Samstag wird nicht beeinträchtigt – wird aber etwas Besonderes bieten am Turnfestsamstag: 1000 „fitte Tüten“ mit Gemüse und Dips, die von den Aalener Marktbeschickern vor dem Rathaus zum Probieren dargeboten werden.

Tipps für Teilnehmer:
Bus:
Mit der Turnfestkarte können die Turnfestlinie und alle Busse der OVA (Omibusverkehr Aalen) genutzt werden.
Wettkampfbüro: Das zentrale Wettkampfbüro ist im Rathaus (kleiner Sitzungssaal).
Info-Stand: Am Sparkassenplatz haben der Schwäbische Turnerbund und der Touristik Service der Stadt Aalen während der Turnfesttage einen Turnfest-Stand aufgebaut.

Aalen erwartet drei Tage voller Bewegung und Spaß

Drei Tage lang gibt das Landeskinderturnfest den Takt in Aalen vor. An vielen Stellen steigen Wettkämpfe, es gibt Showauftritte zu bestaunen und es locken zahlreiche Mitmachangebote Am Freitag, ab 16 Uhr, geht der Spaß los. Ein Überblick über das Wochenend-Programm:

Freitag: 16 bis 20 Uhr: Mitmachangebote + Turni-Tobehalle: aktiv sein – ausprobieren – Spaß haben (Bahnhofstraße, Karl-Weiland-Halle); 19 bis 21.30 Uhr: Eröffnungsveranstaltung mit Radio 7-Party (Sparkassenplatz).

Samstag: 9 bis 20 Uhr: Mitmachangebote + Turni-Tobehalle: aktiv sein – ausprobieren – Spaß haben (Bahnhofstraße, Karl-Weiland-Halle, Ulrich-Pfeifle-Halle, Greutplatz); 9 bis 17 Uhr: Wettkämpfe der Turnfest-Teilnehmer (in den Sportstätten und Wettkampfhallen der Stadt); 10 bis 16 Uhr: Sport- und Spielfest (SSV-Stadion); 10 bis 16.30 Uhr: Showvorführungen (Sparkassenplatz); 19 bis 21.45 Uhr: Turni-Party und Open-Air Disco (Sparkassenplatz).

Sonntag: 9.15 Uhr: Ökumenischer Morgengruß (Sparkassenplatz); 9 bis 14 Uhr: Mitmachangebote + Turni-Tobehalle: aktiv sein – ausprobieren – Spaß haben (Bahnhofstraße, Karl-Weiland-Halle, Ulrich-Pfeifle-Halle, Greutplatz); 8.30 bis 14 Uhr: Wettkämpfe der Turnfest-Teilnehmer (in den Sportstätten und Wettkampfhallen der Stadt), 8.30 bis 14 Uhr: Der besondere Wettbewerb (DbW): Turnfest-Triathlon mit Laufen, Schwimmen und einer Überraschungs-Aufgabe (Hirschbachfreibad); 10 bis 13.30 Uhr: Showvorführungen + Siegerehrungen (Sparkassenplatz); 11.30 bis 13 Uhr: Tanzwettbewerb Tuju-Sternchen (Sparkassenplatz); 14 Uhr: Abschlussveranstaltung (Sparkassenplatz).

Alle weiteren Informationen finden sich im Internet unter: www.landeskinderturnfest.org.

© Schwäbische Post 17.07.2018 21:24
2270 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.