Der Musikantenstadl wird wieder beben

Der MV Elchingen hat für sein 39. Weinfest wieder ein großartiges Programm auf die Beine gestellt. Exzellente Blasmusik erwartet die Besucher am Samstag und Sonntag, 23. und 24. September, im vereinseigenen Musikantenstadl beim Flugplatz.
  • Im vergangenen Jahr sorgte beim Weinfest die Musikkapelle Wattenberg aus Tirol im Musikantenstadl für Stimmung. Foto: ls

Neresheim-Elchingen. Mit einem zweitägigen großartigen Programm wird der Musikanten-stadl wieder zum Anlaufpunkt für die ganze Region. Dafür sind vom Musikverein Elchingen fast 100 Helfer im Einsatz.

Seit acht Jahren ist für die Auswahl der Kapellen Walter Gamerdinger verantwortlich. Sorgfältig sucht er in Deutschland, Österreich, Tschechien und der Schweiz die Kapellen aus. Direkt nach dem Weinfest geht er bereits auf die Suche für die Acts des nächsten Jahres. Der Instrumentenbauer hat 35 Jahre Blasmusikerfahrung – da ist ein großes Netzwerk vorhanden, das Walter Gamerdinger nutzen kann. Durch seine Innovation entwickelt er immer neue Ideen. So ist es nicht verwunderlich, dass der Musikverein Elchingen den Weltrekord im Zimmermannsklatschen hält.

Nach dem großen Erfolg in diesem Jahr ist es Gamerdinger auch gelungen, die Schürzenjäger nach Elchingen zu holen. Das Konzert der Zillertaler ist für den 5. Mai 2018 geplant.

S.o.B.-Kapell und Timo Hieskes junge Egerländer

Los geht es mit dem Weinfest im Musikantenstadl am Samstag ab 18.30 Uhr mit der S.o.B.-Kapell. Die Mutlanger Kapelle heizt mit böhmisch-mährischer Blasmusik ein. Die „Schpritz ond Blooskapell“, so der ausgeschriebene Name, war unter anderem Teilnehmer an den Europameisterschaften der böhmisch-mährischen Blasmusik.

Danach kommt Blasmusik der Spitzenklasse aus dem Schwarzwald: Der 16-jährige Timo Hieske gastiert mit seinen „Jungen Egerländer“. Nicht nur bekannte Stücke stehen auf der Setlist, auch eigene Kompositionen werden gespielt. In Elchingen stellen die Schwarzwälder ihre neueste CD vor.

Musik am Sonntag

Los geht’s am Sonntag auf dem Weinfest um 11 Uhr mit einem Frühschoppen und dem Musikverein Großkuchen. Nach einem reichhaltigen Mittagstisch gibt es selbst gemachte Kuchen zum Kaffee und die Jugendkapelle Elchingen unter dem Dirigat von Samantha Mudge wird dazu aufspielen. Ab16.30 Uhr gibt es dann Stimmungsmusik mit der Röttinger Blaskapelle und das Musikantenvesper.

Dazwischen kann sich der Besucher eine neue Tracht aussuchen. Zusammen mit Trachtenmoden Silvia aus Großkuchen präsentieren Models des Musikvereins Elchingen die aktuelle Trachtenmode. Für die Kinder gibt es eine Hüpfburg, Kinderschminken und Kinderschmuckbasteln. mj

Karten für den Samstag zu 10 Euro gibt es bei: Autohaus Weber, Füße-Hände-Kosmetik Veronika Puscher, Blasinstrumente Gamerdinger und per E-Mail: karten@mv-elchingen.de.

© Schwäbische Post 21.09.2017 20:10
2984 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.