ELLWANGER FRÜHLING AKTIONEN UND VIELFÄLTIGE ANGEBOTE

Ellwangens perfekter Start in die Frühjahrssaison

Viele Aktionen, Autoschau und großes Unterhaltungsprogramm am Sonntag in der Ellwanger Innenstadt.
  • Gigantisch war der Andrang beim Ellwanger Frühling im vergangenen Jahr in der Marienstraße. Fotos: sab
  • ...und mit etwas Geduld wird es ein bunter Schmetterling. – Auf dem neu gestalteten Marktplatz gibt es verschiedene Angebote für Kinder.
Das Programm des „Ellwanger Frühling“, das der Stadtmarketingverein Pro Ellwangen zusammen mit der Stadt auf die Beine gestellt hat, ist vielfältig und abwechslungsreich. Es soll den Frühling auf besondere Weise für die ganze Familie erlebbar machen.Ellwangen. Im Pressegespräch informierten die Macher der Veranstaltung über die Details. Der „Ellwanger Frühling“ ist der perfekte Start in die Saison, der wieder mit der Handwerk & Wohnen Messe, die am 14. und 15. März in der Stadthalle stattfindet, verknüpft wurde. Außerdem findet ein verkaufsoffener Sonntag am 15. März von 12.30 bis 17.30 Uhr statt. Eine große Autoschau ergänzt das Programmangebot am Sonntag, das aber noch jede Menge andere Attraktionen bereithält. Viele Geschäfte überreichen am verkaufsoffenen Sonntag Frühlingsblumen an ihre Kunden. Elf Betriebe verschenken 400 Tulpen. Die Maskottchen „Hase und Henne“ von „Hallo Kinder“ begrüßen die Gäste in der Innenstadt und verteilen kleine Geschenke an die Jungen und Mädchen.
Die Geschäfte präsentieren die neuesten Frühjahrs- und Sommertrends bei Bekleidung, Schmuck, Wohnen, Accessoires und Lifestyle. Bei der Autoschau in der Marien- und Spitalstraße und auf dem Karl-Wöhr-Platz sind zwölf Autohändler und 15 Marken mit von der Partie. Es werden insgesamt 91 Fahrzeuge zu sehen sein. Die Stadtwerke werden dazu Erdgasfahrzeuge von verschiedenen Herstellern vorstellen.
Auch für die Radfahrenthusiasten und solche die es noch werden wollen, ist einiges geboten. Auf dem neu gestalteten Marktplatz wird eine breite Palette an Modellen verschiedener Marken von drei Fahrradhändlern gezeigt. Fahrrad Ilg präsentiert in der Amtsgasse 12 daneben eine Ausstellung. Die Räder können natürlich auch vor Ort getestet werden.

Führungen, Droschkenfahrten und Schatzsuche
„Wenn es die Witterung zulässt, decken die Cafés und die Gastronomiebetriebe im Freien die Tische und die Fußgängerzone wird zur Flaniermeile. Wir sind jedenfalls optimistisch, was das Wetter angeht“, erklärt Citymanagerin Verena Kiedaisch. Es finden Marktplatz-Führungen statt am Sonntag, 15. März um 13 und 15 Uhr. Der örtliche Grabungsleiter Rainer Weiß berichtet über die bisherigen archäologischen Untersuchungsergebnisse.
Zwischen 13.30 und 16.30 Uhr spielen auf dem Marktplatz das „Jugendvereinsorchester des Galgenbergfestivals Aalen“ und die Bands der Musikschule Abtsgmünd „D.J.LCircle“ und „Big Blue Banana“. Im Angebot ist auch Kinderbasteln mit P.A.T.E. Das Spielmobil der Familie Utz steht außerdem offen. Das Thema „Brot mit allen Sinnen“ stellt das „Kompetenzzentrum Hauswirtschaft und Erziehung“ vor. Die SG Schrezheim ist mit Kinderschminken und einem Bobbycar-Parcours am Start. Die Virngrund-Elks präsentieren auf dem Marktplatz außerdem einen „Schlagtunnel“, in dem jeder seine Schlagfertigkeit unter Beweis stellen kann. Ein Kinderkarussell ist in der Marienstraße aufgestellt, in der Brauergasse steht ein Bungee-Trampolin.
Bei „Glas & Faden“ in der Pfarrgasse 11 finden verschiedene Aktionen statt, wie zum Beispiel Glasperlenwickeln. In der Pfarrgasse/Sulzgasse gibt es außerdem einen Basenfasten-Infostand, Show-Sticken und Kräutertöpfchen. Vegane Waffeln kommen von der ARIWA Ortsgruppe Ostwürttemberg. Im Reisebüro „Ellwanger Studienreisen“ lockt ein Preisrätsel mit tollen Preisen für die ganze Woche. Bei „Kicherer Home“ in der Schmiedstraße findet eine Grillpromotion von Outdoor-Chef statt. Kollat-Immobilien präsentiert das Buch „Meine Immobilie im Alter“.
Die Droschkenlinie ist am verkaufsoffenen Sonntag unterwegs, Haltestelle ist in der Pfarrgasse. Frühjahrs- und Osterdeko wird ebenfalls in der Schmiedstraße gezeigt. In der Spitalstraße kann man bei „Bellanatur“ auf Schatzsuche gehen. Einkaufsgutscheine winken als attraktive Gewinne. Eine Glücksrad-Aktion gibt es vor dem künftigen Sanitäts- und Wäschehaus Schad am Marktplatz 19. Der Toom Baumarkt in der Adolf-Schneider-Straße 20 bietet einen Info-Nachmittag für interessierte Kinder für die neue Europa-Minigärtner-Gruppe. AK
© Schwäbische Post 10.03.2015 13:50
757 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.