Exklusive Einkaufserlebnisse für Modefans in Ellwangen

Mode und Mehr – so lautet das Motto des „Ellwanger Frühlings“ am kommenden Wochenende. In den Ellwanger Bekleidungsgeschäften, wie zum Beispiel bei P+R Fashion und Emporio Vita, warten die neusten Frühjahrs- und Sommertrends auf die Modefans.
  • Renate Reeb und ihre Tochter Isabella Fischer präsentieren den Kunden von P+R-Fashion handverlesene Mode. Foto: ake
  • Einen Hauch von italienischem Frühling bringt Emporio Vita nach Ellwangen. Foto: ake

Das Frühjahr wird bunt. Nach dem kalten Winter verlocken frische Farben, florale Muster und ein luftig-leichtes Tragegefühl zu einem Garderobenwechsel.

Leuchtende Farben

Helle und leuchtende Farben in sämtlichen Nuancen von hellrot bis pink und satte Blautöne sind dieses Frühjahr bei P+R Fashion großes Thema. Ebenso angesagt bei Renate Reeb und ihrem Team in der Pfarrgasse sind für das Frühjahr und den Sommer maritime Streifen. Als weiteres Highlight dieses Modefrühjahrs setzen sogenannte „Statement-Ärmel“ verspielte, auffallende Akzente. Bündchen und Ärmelabschlüsse von Blusen und Pullovern kommen in Trompeten- oder Glockenform, Rüschen und Raffungen oder verspielte Schleifen werden zum Hingucker und bilden einen spannenden Kontrast zum schlichten Schnitt des Oberteils. „Ganz wichtig ist dieses Jahr der Stilmix und auch bewusste Stilbrüche“, weiß Renate Reeb, seit sechs Jahren Inhaberin von P+R Fashion. „Außerdem spielen auch wieder Glanz, Pailletten und Lurex eine Rolle, aber dezent eingesetzt“, so Renate Reeb weiter.

Frühlingsfrische Jacken

Leichte Mäntel in allen Längen und klassischen und kräftigen Farben sind dieses Frühjahr ein Muss, wenn die Sonnenstrahlen noch nicht ganz reichen. Leder ist nach wie vor Thema bei Jacken – und immer wieder Stepp. „Bei den noch frischen Frühjahrstemperaturen werden softe Steppwesten und helle Steppjacken ebenfalls gut nachgefragt“, berichtet Reeb.

Alle Stücke bei P+R Fashion sind handverlesen und mit Liebe zum Detail ausgewählt. „Wir kaufen ganz bewusst kleine und besondere Labels, die es im Internet so nicht zu kaufen gibt. Diese besonderen Kollektionen gibt es bei uns in allen Preislagen und von Größe 34 bis 46“, berichtet die Ellwanger Modeexpertin.

Handverlesene Kollektionen

Ganz wichtig ist dieses Jahr der Stilmix und
auch bewusste
Stilbrüche.
Außerdem spielen auch wieder Glanz, Pailletten und Lurex eine Rolle, aber dezent eingesetzt.“

Renate Reeb, P+R Fashion

Von Opus über Someday, Jacken von Milestone, den kleinen Labels Greenstone oder Geisha bis zu den hochpreisigeren Labels wie Marc Cain, Gardeur, Nadine H, Cambio und Marc Aurel bietet P+R Fashion eine wahres Paradies für die modebewussten Ellwangerinnen. „Es lohnt sich, etwas Zeit mitzubringen und zu stöbern“, lacht Renate Reeb.

Mode für Herren

Aber auch die Herren kommen nicht zu kurz. Der Männerladen ist mittlerweile in die Räumlichkeiten in der Pfarrgasse umgezogen. Im Obergeschoss bieten Renate Reeb und ihre Tochter Isabella Fischer mit den ausgewählten Herrenkollektionen von Strellson, Camel Active, Olymp, Hattric die ganze Bandbreite an Herrenkleidung. Von Unterwäsche und Socken über Accessoires, Krawatten, Hemden und Anzügen bis hin zu Leisure Wear und Jacken. Neu im Programm ist Comazo, ein junges Unternehmen aus Albstadt, das sich auf Wäsche in Bio-Qualität spezialisiert hat.

Persönliches Einkaufserlebnis

„Das besondere an unserem Konzept ist unsere persönliche Note. Wir gehen auf die Wünsche unserer Kundinnen und Kunden ein, bieten individuelle Einkaufstermine, auch nach Ladenschluss“, betont Renate Reeb. „Wir versprechen ein Einkaufserlebnis, das im Internet so nicht zu finden ist“, strahlt sie. Am langen Einkaufswochenende wartet bei P+R Fashion neben den neuesten Frühjahrstrends auch eine kleine Überraschung auf die hoffentlich zahlreichen Modefans in der Pfarrgasse.

Italienisches Modeflair

Jedes Stück gibt es in jeder Größe genau einmal, die Kundinnen
kaufen in ihrer Größe also echte
Einzelstücke.“

Marc Elser, Emporio Vita

Am Markt bei Emporio Vita gibt sich Italien dieses Frühjahr bunt und blumig. Florale Muster blühen auf Kleidern und Blusen, die Stoffe strahlen in bildschönen kräftigen Rot- und Rosétönen. Marc Elser bringt alle zwei Wochen mit den neuesten Stücken aus Bologna und Mailand ein Hauch Dolce Vita und italienisches Modeflair nach Ellwangen.

Seit einem Jahr in Ellwangen

Angesichts der schönen ausgewählten Modelle an Damenbekleidung über Taschen, Gürtel bis hin zu Schmuck und Schuhen sind die weiblichen Ellwanger Modefans begeistert. „Wir Ellwangerinnen sind superfroh, dass Emporio Vita da ist“, strahlt eine Kundin. Seit nunmehr einem Jahr gibt es die Boutique am Marktplatz, am 4. März genau feierte Emporio Vita das einjährige Jubiläum in der Stadt an der Jagst. „Als Geschenk an unsere Kundinnen wird es am Samstag und Sonntag zehn Prozent auf Alles geben“, freut sich Marc Elser über den guten Zulauf, den sein Geschäft in Ellwangen in diesem Jahr erfahren hat. „Wir sind sehr positiv aufgenommen worden“, betont Elser.

Emporio Vita als Konzept gibt es schon seit über zehn Jahren. Für ihre Damen- und Herrenbekleidungsgeschäfte in Schwäbisch Hall und die Damenboutiquen in Gmünd und Ellwangen holen Andrea Schock-Elser und Marc Elser ein- bis zweimal im Monat die neuesten italienischen Trends nach Deutschland. „Jedes Stück gibt es in jeder Größe genau einmal, die Kundinnen kaufen in ihrer Größe also echte Einzelstücke“, betont Marc Elser. Die Blusen und Hosen, Accessoires und Schmuckstücke von zehn ausgesuchten Designern sind vielseitig kombinierbar und in den Größen von 34 bis 42 zu haben.

Zum langen Einkaufswochenende ist eigens in dieser Woche nochmals eine neue Kollektion aus Italien eingetroffen – die dann schon dritte Frühjahrskollektion für 2018. Bei so viel italienischem Lebensgefühl können die Kundinnen sicher den Ellwanger Frühling genießen. ake

© Schwäbische Post 07.03.2018 17:22
2053 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.