Grandioses Festwochenende für Jung und Alt

Das zweitgrößte Fest in Aalen steht vor der Tür – und für die Wasseralfinger das Größte überhaupt. Drei Tage lang wird in der Ortsmitte bei kulinarischen Spezialitäten sowie einem abwechslungsreichen, fetzigen und traditionellen Programm gefeiert.
  • Die TSV Dance Kids bei ihrem tollen Auftritt auf der Bühne in der Wilhelmstraße im vergangenen Jahr. Foto: opo
  • Auftakt der Wasseralfinger Tage ist am Freitag das 109. Kinderfest im Spiesel. Foto: opo

Aalen-Wasseralfingen. Zum 46. Mal finden am kommenden Wochenende die Wasseralfinger Tage statt. Von Freitag bis zum Sonntag ist dann in Aalens größtem Stadtbezirk jede Menge geboten. „Wie in jedem Jahr gibt es ein außerordentlich vielseitiges Programm mit Kunst, Sport, Musik und Tanz“, sagt Ortsvorsteherin Andrea Hatam in ihrem Grußwort zum Fest.

„Das Programm ist gut gemixt“, ergänzt Armin-Uwe Peter vom Wasseralfinger Stadtverband Sport und Kultur.

Ausstellungen im Bürgerhaus

Derzeit laufen bereits zwei Ausstellungen im Bürgerhaus. Im Museum ist die „schwäbische Ausstellung S’Ländle“ zu sehen, im Bürgersaal Arbeiten mit dem Titel „Wege zur Kunst – Bilder und Stationen“ der Malerin Angela Vanini.

Der Vergnügungspark in der Karlstraße ist vergrößert worden. Es gibt unter anderem Mini-Scooter, Schießbuden und große Trampoline. Außerdem wird ein Schanzenparcours für Fahrräder aufgebaut. Das traditionelle Feuerwerk am Samstag ist aus Sicherheitsgründen aus.

Kinderfest und Musik am Freitag

Das eigentliche Festwochenende startet am Freitag, 23. Juni, traditionell mit der 109. Auflage des Kinderfests. Im Spieselstadion ist von 10 bis 12 Uhr für die Schulkinder jüngeren Alters allerhand geboten. Das Programm in der Innenstadt startet dann um 19 Uhr mit dem Musikverein Fachsenfeld in der Wilhelmstraße. Auf dem Stefansplatz sorgt um 20 Uhr das „Falkensturz Echo“ für Stimmung.

Die Karlstraße wird wieder zum Treff der Jugend. Hier spielen bei „EreaIII“ am Freitag ab 19 Uhr mehrere lokale Bands. Am Samstag entern hier ab 20 Uhr weitere Nachwuchsbands die Bühne. Am Samstag wird dann ab 23 Uhr zur After-Show-Party in die Sängerhalle geladen.

Vereine zeigen sich

Wie in jedem Jahr gibt es ein außerordentlich vielseitiges Programm.

Andrea Hatam, Ortsvorsteherin

Am Samstag ab 15 Uhr und am Sonntag ab 14 Uhr zeigen sich zahlreiche Vereine und Gruppen aus den Schulen auf den Bühnen am Stefansplatz und in der Wilhelmstraße. Für die musikalische Unterhaltung sorgen am Samstag auf dem Stefansplatz „JBS“ und ab 20.15 Uhr die „Brian Adams Band“. In der Wilhelmstraße spielen die „Original Egertaler“ und anschließend die „Flotten Härtsfelder“.

Gottesdienst und Shoppen

Der Sonntag beginnt traditionell um 10.30 Uhr auf dem Stefansplatz mit einem ökumenischen Gottesdienst, bei dem die SHW Bergkapelle spielt. Von 11.30 bis 14 Uhr folgt ein Frühschoppenkonzert der Kapelle. Danach sorgt der Harmonika-Club Hofen für Unterhaltung, ab der Musikverein Hüttlingen.

In der Wilhelmstraße spielt der MV Baldern, unterbrochen von den Auftritten der Vereine.

Verkaufsoffener Sonntag

Ihr Angebot und ihre Leistungsfähigkeit wollen dann die Wasseralfinger Geschäfte zeigen. Sie laden von 13 bis 18 Uhr zum gemütlichen und stressfreien Einkaufsbummel durch die Fachgeschäfte ein.

Mit der Abendserenade der SHW Bergkapelle am Sonntag, um 21.30 Uhr auf dem Stefansplatz, werden die Wasseralfinger Festtage traditionell abgeschlossen. pm

© Schwäbische Post 22.06.2017 16:26
1673 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.