Großes Fest im kleinen Gärtnerdorf

Anlässlich des 90-jährigen Bestehens des Musikvereins Lautern steigt von Freitag, 30. Juni, bis Sonntag, 2. Juli, das „Festival im Dorf“ in Lautern. Hierfür konnte der Musikverein namhafte Künstler wie Max Mutzke und die renommierte SWR Big Band gewinnen.
  • Große Künstler: Max Mutzke und die SWR Big Band kommen zum Festival im Dorf nach Lautern.

Heubach-Lautern. Drei Tage lang spielt an diesem Wochenende in Lautern sprichwörtlich „die Musik“. Beim „Festival im Dorf“ werden die Konzerte stimmungsvoll in der Dorfmitte zwischen Rosenstein und Pfaffenberg vor der Kirche stattfinden.
Das Jubiläumswochenende beginnt mit einer großen Party am Freitagabend.

Für ausgelassene Stimmung werden die Musiker von „Die Grafenberger“ sorgen. Als Stammband des Festzeltes „Zum Wasenwirt“ sind die Musiker eine Institution auf dem Cannstatter Wasen und freuen sich darauf, in Lautern einheizen zu dürfen.

„Daimler unter den Big Bands“

Max Mutzke und die SWR Big Band: da kommen zwei überregionale, musikalische Schwergewichte ins Gärtnerdorf. Max Mutzke, bekannt aus den deutschen Charts, wird sein gesamtes Repertoire, von Funk über Soul bis Pop und Jazz, an diesem Abend abrufen. Begleitet wird der Sänger und Songwriter von den 17 Musikern der SWR Big Band, die seit Langem zu den besten der Welt gehört. Der „Daimler unter den Big Bands“ spielte bereits mit Größen wie Miles Davis, Chick Corea, Chet Baker oder Arturo Sandoval und wurde dafür bereits vier Mal für den begehrten Grammy Award nominiert. Mutzke und die SWR Big Band werden am Samstag, 1. Juli, für erstklassige Stimmung und Unterhaltung auf höchstem Niveau sorgen.

Direkt davor werden die sechs Jungs von Erpfenbrass dem Publikum ihr Können präsentieren. Satte Grooves und knackige Bläsersätze treffen auf traditionelle Blasmusik, neu arrangiert mit ausgefuchsten Spielereien. Die Band aus der Region Heidenheim schafft dadurch einen neuen und unverwechselbaren Sound der es erlaubt, unabhängig von Genregrenzen das auf die Bühne zu bringen, was sowohl den Musikern, aber vor allem dem Publikum, Spaß macht.

Der dritte Festival-Tag steht ganz im Zeichen der klassischen Blasmusik. Nach einem ökumenischen Festgottesdienst um 10 Uhr, der auf dem Dorfplatz stattfindet, wird der Musikverein Bargau zum Frühschoppen und zum Mittagstisch spielen.

Die SHW Bergkapelle aus Wasseralfingen spielt am Nachmittag, bevor die Werkkapelle Spießhofer und Braun aus Heubach den Sonntag ausklingen lassen wird. Über alle drei Tage wird eine reichhaltige Speise- und Getränkekarte angeboten.

Das Programm im Einzelnen:

  • Freitag, 30. Juni: Ab 20 Uhr sorgen „Die Grafenberger“ für Partystimmung.
  • Samstag, 1. Juli: Ab 18.30 Uhr gibt es Groove und Funk mit „Erpfenbrass“. Ab 20.30 Uhr sind Max Mutzke und die SWR Big Band auf der Bühne und spielen Pop und Soul.
  • Sonntag, 2. Juli: Um 10 Uhr ist ökumenischer Festgottesdienst, um 11.30 Uhr Unterhaltung mit dem Musikverein Bargau, ab 14 Uhr spielt die SHW Bergkapelle Wasseralfingen und ab 16.30 Uhr die Werkkapelle Spießhofer & Braun.
  • Jetzt Tickets sichern:

Tickets gibt es unter: www.festival-im-dorf.de über die Hotline (07174) 6006, in der Bäckerei Köhler in Lautern und an der Abendkasse. Freitag: 7 (9 Euro), Samstag: 32 Euro (36 Euro), Sonntag: Eintritt frei.

© Schwäbische Post 28.06.2017 18:17
1079 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.