Anzeige

Himmlischer Budenzauber am Rathaus

Geschmückte Stände, Musik, Lichterglanz und kulinarische Leckereien. Der Handels- und Gewerbeverein Westhausen bietet am ersten Adventssonntag, 2. Dezember, von 13 bis 19 Uhr, wieder ein vielfältiges Programm rund um das Rathausareal.
  • Am Stand des HGV-Westhausen können Besucher wieder am Glücksrad drehen. Foto: we

Westhausen. Am Sonntag ist es wieder so weit. Dann kann sich Groß und Klein bei einem Bummel über den Rathausplatz in Westhausen auf eine besinnliche Weihnachtszeit einstimmen. Von 13 bis 19 Uhr erwartet die Besucher ein idyllischer Nikolausmarkt mit attraktiven Angeboten und einem tollen Rahmenprogramm. Es ist das 33. Mal, dass der Handels- und Gewerbeverein Westhausen mit seinem vorweihnachtlichen Marktgeschehen für eine stimmungsvolle Atmosphäre sorgt. Und weil auch der Nikolaus mit einem gut gefüllten Weihnachtssack seine Runden dreht, werden viele Kinderherzen höherschlagen.

Große Vielfalt

Der Vielfalt ist auf dem Nikolausmarkt dabei keine Grenzen gesetzt, denn dank vieler Händler, Geschäften, Schulklassen und Vereinen ist das Warensortiment gut gemischt. Ob nun Deko-Artikel aus Holz, ausgefallene Floristik, edler Schmuck, selbst gemachte Öle, naturreiner Honig oder flotte Karossen – auf der Suche nach himmlischen Besonderheiten ist für jeden Geldbeutel etwas dabei.

Und wer dazu noch notleidende Kinder und Familien unterstützen möchte, schaut einfach am Stand des Vereins „FAVOR e.V.“ vorbei. Gewinnen kann man beim HGV-Westhausen, wo sich jeder am Glücksrad versuchen darf. Daneben dreht sich für die kleinen Besucher das Karussell und zwischen dem Holzgatter der Schäferei Stock können Schafe bestaunt und gestreichelt werden.

Lohnenswert und passend zur Vorweihnachtszeit ist sicher auch wieder die Krippenausstellung im Bürgersaal. So finden sich unter den 20 selbst gefertigten Exponaten.

Wer dann schon mal im Rathaus ist, sollte sich auf einen Streifzug durch die Gänge aufmachen und sich von der Kreativität weiterer Hobby-Künstler aus Westhausen überzeugen. So gibt es dort zauberhaft Schönes aus Papier, Wahnsinns-Seifen, Gestecke, Glas-Bäumchen und Gemälde zu kaufen oder zu bewundern. Dazu präsentiert Karin Müller ihre Bücher. Und wenn die jüngsten Besucher vom Kinderschminken noch nicht genug haben, können sie sich bei „Ilkas Welt“ im Filzen versuchen.

Weihnachtsstimmung garantiert

Damit Väterchen Frost auch draußen niemand frieren lässt, gibt es genügend Möglichkeiten, um sich an Punsch, Glühwein und Kaffee die Hände zu wärmen oder von den vielen anderen köstlichen Leckereien verführen zu lassen. Eine vorweihnachtliche Stimmung garantiert wird sicher aber wieder durch das tolle musikalische Rahmenprogramm auf der überdachten Bühne. Und weil der Nikolausmarkt in Westhausen so beliebt ist, haben in diesem Jahr noch mehr Gruppen zugesagt.

Das Rahmenprogramm: Nach der Begrüßung gegen 14 Uhr gibt es weihnachtliche Musik. Es treten auf:
- Flötengruppe von Ina Wild
- Musikschule Wunderlich
- Musikverein Westhausen mit
?der Jugendkapelle
- Concordia Westhausen
- Posaunenchor
- Uli Kretschmer
- Männerchor Westerhofen. we

© Schwäbische Post 30.11.2018 20:23
2644 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy