Anzeige

In den eigenen vier Wänden wohlfühlen

FingerHaus, KAMPA und die Dennert Raumfabrik präsentieren auf der Dahoim moderne Wohlfühlhäuser mit cleverer Technik und nachhaltigen Konzepten.
  • In Holzfertigbauweise gebaut. Foto: FingerHaus
  • Überdachtes Hauskonzept von Dennert. Foto: Dennert
  • KAMPA baut nachhaltig und energieeffiziente Häuser. Foto: MichaelChristianPeters

Dennert Raumfabrik präsentiert: Das massive „Alles-schon-drin-Haus“

Gute Häuser zu bauen ist Erfahrungssache. Der Grundriss will gut durchdacht sein, Materialien und technische Komponenten müssen optimal zusammenpassen. „Bei der ICON-Modulbauweise profitieren Bauherren von einem komplett durchdachten Hauskonzept mit maximalem Vorfertigungsgrad“, sagt Holger Kühne, Prokurist der Dennert Raumfabrik.

Seit 20 Jahren ist das Unternehmen mit seinen Häusern der ICON-Reihe Vorreiter beim Bau massiver Fertighäuser. Dennert bietet nun ein besonderes Haus das „Alles-schon-drin-Haus“. Dieses Angebot ermöglicht gerade jungen Familien schnell, unkompliziert und preisgünstig zu ihrem Traum-Eigenheim zu kommen.

Denn in diesem Haus steckt bereits jede Menge hochwertige Ausstattung: eine moderne Einbauküche, energieeffiziente Haustechnik mit Wärmepumpe und Fußbodenheizung, bodentiefe Fenster mit Dreifachverglasung, elektrische Rollläden und wirkungsvoller Einbruchschutz. Auf zwei Etagen mit insgesamt 128 bis 139 Quadratmetern Grundfläche bietet das Aktionshaus großzügig Platz für Eltern und Kinder. Hausbau im Zeitraffer Aufgebaut wird das neue Eigenheim an nur einem Tag. Denn die Gebäudeteile werden im Werk weitestgehend vorgefertigt. Alle Versorgungsleitungen und Elektroanschlüsse sind dann schon in der Wand verlegt.
     Ein weiterer Vorteil dieser Bauweise: Termine werden verbindlich eingehalten. Trotzdem sieht keines dieser Aktionshäuser aus wie das andere: Bauherren können die Dachform frei wählen, auch bei der stehen verschiedene Varianten zur Wahl. Bei der Gebäudetechnik sind Dämmung, Fenster und Heizung genau aufeinander abgestimmt. „Wir wollen ein Wohnumfeld schaffen, in dem sich Familien wohlfühlen“, so Kühne. „In diesem Alles-schon-drin-Haus steckt unsere ganze Erfahrung aus dem Bau hunderter Häuser, die wir in den vergangenen 20 Jahren ständig weiterentwickelt haben.“

FingerHaus – Tradition, Innovation, Inspiration

FingerHaus zählt zu den größten Herstellern von Häusern in Holzfertigbauweise in Deutschland. Mehr als 700 Eigenheime werden jährlich gebaut. Mit 26 Musterhäusern und 30 Beratungsbüros ist FingerHaus deutschlandweit vertreten. Das familiengeführte Unternehmen beschäftigt über 700 Mitarbeiter und ist ein bedeutender Arbeitgeber in Nordhessen. Die langjährige Erfahrung und stabile Marktpräsenz bieten den Bauherren ein hohes Maß an Sicherheit. Heute ist FingerHaus die Nummer 1 beim Einsatz von erneuerbaren Energien im Fertighausbau. Tests belegen: Nicht nur Institute auch Bauherren wählen FingerHaus dank herausragender Leistungen regelmäßig auf Platz 1 unter den Fertighausherstellern. Jedes Finger-Haus ist ein Unikat: Denn jeder Bauherr erhält ein individuelles Architektur-Konzept. Gleichzeitig ist FingerHaus der zuverlässige Full-Service-Partner des Bauherren: Von der Unterstützung bei Grundstücksuche und Finanzierungskonzept, über Architekturberatung und Ausstattung, bis zu allen Phasen des Bauens.

KAMPA – Häuser für Menschen mit Werten

KAMPA ist eine bekannte Marke für hochwertige Einfamilienhäuser in nachhaltiger und energieeffizienter Holz-Fertigbauweise. Ein KAMPA Haus zeichnet sich durch starke Werte und ein hohes Verantwortungsbewusstsein für die Umwelt aus: Es wird als Plusenergie-Gebäude ausgelegt, verbraucht also weniger Energie als es selbst erzeugt. Die benötigte Energie wird regenerativ erzeugt, bedarfsgerecht gespeichert und gemanagt. Holz als ökologischer, nachhaltiger Baustoff ergänzt den Gedanken des maximalen Ressourcenschutzes. Das Versprechen „HAUSBAU 360? – Alles was es braucht“ fasst die Unternehmensphilosophie treffend zusammen.

Kompetente Berater stehen Bauherren konsequent und persönlich zur Seite und begleiten sie von der Idee bis zum Einzug. Individualität und Vielfalt in Architektur und Design stehen während den verschiedenen Steps der Planungs- und Bauphase im Zentrum der Beratung.

Bundesweit ein verlässlicher Partner

KAMPA betreibt zwei Produktionsstätten in Bad Saulgau (Baden-Württemberg) und Freiwalde (Brandenburg), sowie ein Zentrum für Baulogistik und -management in Werder (Brandenburg).

Als verlässlicher Partner im Hausbau ist KAMPA in Deutschland, Österreich, Italien, Benelux und anderen europäischen Ländern aktiv.

Mit 33 Musterhäusern und 20 Verkaufsbüros ist KAMPA deutschlandweit präsent.

© Schwäbische Post 18.09.2019 13:43
389 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy