Klimaschutz ist aktueller denn je

Die Stadtwerke Aalen stellen auf der Messe Möglichkeiten vor, wie Hausbesitzer günstig und nachhaltig heizen können.
  • Auf der Messe gibt es fachkundige Beratung. Foto: opo

Es gibt für Immobilienbesitzer verschiedene Optionen, um die gesetzlichen Anforderungen des Erneuerbaren Wärme-Gesetzes (EWärmeG) Baden-Württemberg zu erfüllen.

Zur Einhaltung der Klimaschutzzielewurden zahlreiche Gesetze und Verordnungen für Wohn- und Nicht-Wohngebäude, sowohl im Bestand als auch Neubau, verabschiedet. Die Stadtwerke Aalen als kompetenter und verlässlicher Ansprechpartner vor Ort klären über die Anforderungen und Optionen auf.

Wirtschaftlich und zugleich ökologisch nachhaltig heizen

So werden im Neubau immer öfters Wärmepumpen eingebaut, welche die Stadtwerke Aalen mit einem vergünstigten Wärmepumpentarif fördern. Im Bestand sprechen oftmals Heizkörper mit hohen Vorlauftemperaturen gegen einen wirtschaftlichen Betrieb von Wärmepumpen. Die Stadtwerke Aalen bieten mit zehnprozentigen Biogas das maximal anrechenbare Gasgemisch, das bereits zu einer Zwei-Drittel-Erfüllung des EWärmeG 2015 in Baden-Württemberg führt.
     Ab wann diese und andere Gesetze erfüllt sein müssen und welche Fördermöglichkeiten zu den jeweiligen Optionen bestehen, erfahren die interessierten Besucher während der Messe Dahoim in der Stadthalle am Stand der Stadtwerke Aalen.

© Schwäbische Post 18.09.2019 13:45
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.