Grußwort Bürgermeister Dr. Gunter Bühler

So ganz lassen wir uns die ‘Mess halt doch nicht nehmen

Das Fest der Feste wird dieses Jahr zuhause gefeiert

Liebe Ipfmess-Fans!

Einmal im Jahr herrscht für uns alle unter unserem Ipf immer die absolute Ausnahmesituation. Wir freuen uns an der Ipfmesse, der ganz besonderen Atmosphäre und der tollen Stimmung, die das Fest der Feste immer wieder aufs Neue verbreitet.

Auch dieses Jahr haben wir eine absolute Ausnahmesituation, aber eben weil das Undenkbare doch Realität geworden ist: Die Ipfmesse kann wegen der Corona-Pandemie nicht stattfinden.

Viele werden die Ipfmesse dennoch zu Hause feiern und sich im Kreis der Familie oder mit guten Freunden beim Grillen treffen, um ein kühles Ipfmessbier und Messwürste zu genießen. So ganz lassen wir uns die ‘Mess halt doch nicht nehmen.

Viele Gewerbetreibende, Schausteller und Marktkaufleute haben ebenfalls für eine entsprechendes virtuelles Angebot gesorgt. Denn auch der traditionelle Einkauf all dessen, was man wirklich braucht oder was man eigentlich wirklich gar nicht braucht, gehört einfach dazu. Dieses Mal auch von zu Hause aus.

Ich wünsche allen eine gute Ipfmess-Zeit ihrer ganz persönlichen Ipfmess d´rhoim! Ich freue mich darauf, dass wir uns alle hoffentlich im nächsten Jahr wieder unterm Ipf treffen werden, um dann unsere ‘Mess gleich doppelt zu feiern, weil wir dann ja schließlich etwas nachzuholen haben.

Herzliche Grüße Ihr

Dr. Gunter Bühler

Bürgermeister

© Schwäbische Post 03.07.2020 15:59
1232 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy