Tief im Berg grüßt der Weihnachtsmann

Noch bis bis Sonntag, 9. Dezember, lockt zum sechsten Mal der Weihnachtsmarkt im und vor dem Besucherbergwerk „Tiefer Stollen“ in Wasseralfingen. Allein die Fahrt unter Tage macht dieses Event zu einem spektakulären Erlebnis, zu dem bis zu 10?000 Besucher erwartet werden.
  • Ausgesucht und vielfältig ist das Sortiment der rund 40 Weihnachtsmarktstände im Tiefen Stollen. Foto: opo
  • Am Freitag ab 14 Uhr und am Samstag und Sonntag ab 11 Uhr fährt die Grubenbahn die Besucher zum Wasseralfinger Weihnachtsmarkt Unter Tage. Foto: opo

Aalen-Wasseralfingen. Das Besucherbergwerk „Tiefer Stollen“ und das Bezirksamt Wasseralfingen laden noch bis Sonntag, 9. Dezember, wieder zum Weihnachtsmarkt an einer der beliebtesten Sehenswürdigkeiten der Region ein. Vor dem Stolleneingang und Unter Tage ist dieser außergewöhnliche Weihnachtsmarkt eine ganz besondere Attraktion für die ganze Familie. „Wir sind gerüstet und wir wollen den Besucherinnen und Besuchern aus nah und fern wieder ein einmaliges Ambiente bieten“, erklärte vorab Wasseralfingens Ortsvorsteherin Andrea Hatam.

Unter Tage, nach einer Einfahrt mit der Grubenbahn, erwarten die Besucher rund vierzig Stände im weihnachtlichen Zauber und mit einem ganz besonderen Warenangebot. Zudem ist der ganze Stollen aufwendig dekoriert. Über Tage, also noch vor dem Stolleneingang, stehen für die Besucher eine abwechslungsreiche Bewirtung bereit und für die Kinder ein noch größeres Karussell als im Vorjahr.

Seit gestern geöffnet

Ortsvorsteherin Andrea Hatam eröffnete bereits gestern um 18  Uhr gemeinsam mit Bürgermeister Wolfgang Steidle und einer Bläsergruppe der SHW-Bergkapelle den Weihnachtsmarkt.

Bergwerksleiter Fritz Rosenstock empfiehlt: „Wer unter Tage den Weihnachtsmarkt genießen will, sollte am besten heute kommen.“ Überlange Wartezeigen bei der Einfahrt werde es aber auch am Samstag und Sonntag nicht geben, da man im Zweizug-Betrieb fahre und jeweils „sechzig Personen auf einen Rutsch ins Bergwerk einfahren können.“

Wir wollen den Besuchern wieder ein einmaliges Ambiente bieten.

Andrea Hatam, Ortsvorsteherin

Helmpflicht und Toiletten

Egal, wie draußen das Wetter ist, die Temperatur im Bergwerk beträgt stets um die 11 °C. Damit die Sicherheit der Besucher gewährleistet ist, besteht zu jedem Zeitpunkt der Grubenfahrt sowie des Aufenthalts in den Stollen Helmpflicht.

Während des Weihnachtsmarkts ist der Zugang zu anderen Teilen des Besucherbergwerks nicht möglich. Toiletten stehen im oberirdischen Teil des Bergwerks im Bereich der Kasse zur Verfügung; unter Tage gibt es keine. pm/ls

Öffnungszeiten und Parkmöglichkeiten

Öffnungszeiten
des Tiefen Stollens:
Freitag, 14 – 21 Uhr (letzte Einfahrt 20 Uhr), Samstag, 11 – 21 Uhr (letzte Einfahrt 20 Uhr), Sonntag, 11 – 19 Uhr (letzte Einfahrt 18 Uhr).

Kosten der Einfahrt mit dem Zug: Erwachsene 4 Euro, Kinder von 12 bis 16 Jahren 2 Euro, für Kinder unter 12 frei.

Parken: Die Straße zum Besucherbergwerk ist als Einbahnstraße nur von Wasseralfingen aus befahrbar. Es fahren an allen vier Tagen kostenlose Pendelbusse vom Stefansplatz in Wasseralfingen über den Alfing-Parkplatz Erzweg zum Tiefen Stollen und wieder zurück.

© Schwäbische Post 06.12.2018 16:16
522 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.