Treffpunkt Baden-Württemberg

AKTUELLES ZUR REMSTAL GARTENSCHAU

Die Remstal Gartenschau 2019 rückt einen ganzen Landschaftsraum in den Mittelpunkt. Und neben all’ den vielen wunderschönen Veranstaltungen, die im Gartenschau-Jahr in allen Städten und Gemeinden zu erleben sind, wächst hier auch eine Region zusammen, können mit der Energie, die die Gartenschau freisetzt, Ideen entstehen und Projekte wachsen, die weit über die Remstal Gartenschau 2019 hinausweisen.

Entdeckungsort Treffpunkt Baden-Württemberg

Die Remstal Gartenschau 2019 ist auch ein Entdeckerort und macht vieles für viele Menschen sichtbar. Etwa beim Treffpunkt Baden-Württemberg (TBW). Als offizielle Vertretung der Landesregierung macht der TBW seit Mai und noch bis zum 22. September im Remstal an insgesamt sieben, zeitlich aufeinanderfolgenden Orten Station. Nach Schorndorf, Schwäbisch Gmünd, Plüderhausen, Waiblingen und Winterbach ist der Treffpunkt Baden-Württemberg seit Ende Juli bis zum 25. August zu Gast in der Schwabenlandhalle in Fellbach.

Ausstellungen zur ganzen Vielfalt unseres Landes

Mit Ausstellungen, Mitmachaktionen, und einem bunten Veranstaltungsprogramm zeigt der TBW die ganze Vielfalt unseres Landes. „Gut investiert: Kulturlandschaft in Baden-Württemberg – Förderprogramme für Ländlichen Raum, Landschaft und Landwirtschaft“ heißt die Ausstellung des Ministeriums für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg.

„Landschaftserhaltungsverbände in Baden-Württemberg – Brücken bauen zwischen Mensch und Natur“ ist Titel der Ausstellung des Ministeriums für Umwelt, Klima Energiewirtschaft Baden-Württemberg in Kooperation mit dem Landschaftserhaltungsverband Rems-Murr-Kreis e.V. und den angrenzenden Landschaftserhaltungsverbänden.

Mit der Wanderausstellung „Weltreligionen – Weltfrieden – Weltethos“ lädt die die Stiftung Weltethos Tübingen, unterstützt vom Ministerium für Soziales und Integration Baden-Württemberg dazu ein, die Religionen und ihre ethischen Botschaften besser kennenzulernen. Schwerpunkt dabei ist die Frage nach gemeinsamen Werten der großen Religionen und Philosophien und die Entwicklung einer Weltethos-Idee.

Um die Erhaltung alter und seltener Gemüsesorten und ihre Bedeutung für die Artenvielfalt geht es in der Ausstellung „Das Genbänkle – Ein Netzwerk für Sortenretter und -erhalter der Nutzpflanzenvielfalt“.

Der NABU Fellbach zeigt in seiner Ausstellung „Gönn Dir Garten“ mit vielerlei Anregungen zur Gestaltung naturnaher Gärten.

Unter dem Motto „Selbsthilfe unendlich hilfreich“ präsentieren die Selbsthilfegruppen im Rems-Murr-Kreis zehn Stuhlprojekte, die eigens für die Remstal Gartenschau hergestellt wurden.

Vom 14. bis 25. August ist die Bodenseewasserversorgung mit Ausstellung uns Trinkwagen zu Gast. Zudem gibt es viele Veranstaltungen und Aktionstage für Groß und Klein.

Alle Infos, Ausstellungen und Programmpunkte finden Sie unter: www.treffpunkt-bw.de und unter www.remstal.de

© Schwäbische Post 05.08.2019 15:33
325 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.