Vom Dachstuhl bis zum Keller gesund wohnen

Bausachverständiger und Stuckateurmeister Marco Frank Gayer ist auf der Baumesse am 15. und 16. Februar in Heidenheim vertreten.
  • Die Firma Gayer berät und saniert kompetent. Foto: Gayer

Dischingen. In einem Haus zu wohnen, das nicht mehr den neuesten Standards entspricht, kann zu einer lästigen Angelegenheit oder zu einem teuren Spaß werden. Um Schimmelbefall zu vermeiden, die Raumfeuchtigkeit sicher abzuführen oder das Dach nach neuesten Maßstäben zu dämmen und abzudichten, bedarf es fachkundiger Handwerker und Sanierungsexperten wie Marco Frank Gayer und seinem Team. Der Handwerksmeister aus Dischingen sieht eine große Verantwortung beim Sanieren von Häusern – und das von oben bis unten, also vom Dach über Balkon, Terrasse bis zum Keller. Die Firma Gayer, 1992 gegründet, begann zunächst mit Gerüstbau.

Meister seit 1997

1997 legte Marco Frank Gayer seine Meisterprüfung im Stuckateurhandwerk ab und ist seit 2007 mit seinem Unternehmen ein Partnerbetrieb im Getifix-Netzwerk. Der Bausachverständige sorgt gemeinsam mit seinen Mitarbeitern dafür, dass es dem Haus, und damit seinen Bewohnern, gut geht und sie sich in den heimischen vier Wänden wohl und sicher fühlen können. Wichtig ist ihm bei den vielen Sanierungsaspekten auch der Erhalt der Fassade. Isolierung von außen birgt beispielsweise beim Balkon, fehlender Dachvorsprünge oder Außentreppen oftmals erhebliche Fehlerquellen, da eine lückenlose Dämmung hier stark erschwert wird. Gayer und sein Team arbeiten deshalb mit kapillaraktiven Mineraldämmplatten von innen. Hierbei kann auf ein wohnbiologisches System zurückgegriffen und außerdem alle Wohn- und Schlafräume mit einer nicht brennbaren und umweltverträglichen Dämmung versehen werden.
     Der Bausachverständige arbeitet seit 2007 als General-Lizenznehmer mit dem bundesweiten Getifix-Netzwerk zusammen und ist dabei für Heidenheim, Dillingen und Aalen zuständig. Außerdem hat er bei Getifix einen Sitz im Innovations- und Werbebeirat. In allen Bereichen, in denen Gayer und seine Mitarbeiter mit Getifix zusammenarbeiten, legen sie regelmäßig TÜV-Kenntnis-Prüfungen ab. Oftmals, so erklärt Gayer, werde falsch saniert und der Schaden sei dann schlimmer als vorher. Er legt deshalb großen Wert auf hohe Qualitätsstandards und kann mit dem Getifix-System auch sehr spezielle Leistungen wie Schimmelbekämpfung, Gebäudetrocknung und die Verbesserung der Raumluft anbieten. Selbstverständlich bietet die Firma aber auch das breite Spektrum eines normalen Stuckateurbetriebs an. Dies umfasst: Innendämmung, Außendämmung, Bauwerksabdichtung, Betonsanierungen, Balkon- und Terrassensanierung, Fassadenbeschichtungen, Wärmedämmsysteme und Trockenbau. glo

© Schwäbische Post 13.02.2020 20:01
550 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy