Wohnraum-Kauf wird einem leicht gemacht

Dahoim – Immobilien & Bauen. Energie & Leben findet am 21. und 22. September in der Stadthalle in Aalen statt. Geöffnet ist die Messe jeweils von 10 bis 17 Uhr. Der Eintritt, auch für die Fachvorträge, ist frei.
  • Ein Besuch auf der Dahoim lohnt sich für die ganze Familie. Foto: opo

Dahoim bietet freie Immobilienangebote für jedermann. Wer neuen Wohnraum kaufen oder mieten möchte, braucht gute Nerven und Durchhaltevermögen. Die Suche gestaltet sich oft schwierig, die Angebote auf dem Markt sind rar.
     Auf der Dahoim kommen verschiedene Immobilienangebote zusammen. Die Dahoim bietet daher gute Gelegenheit, mit potenziellen Verkäufern ins Gespräch zu kommen, um das Traumprojekt zu finden. Die Besucher können aus weit mehr als 100 Projekten sofort verkäufliche Objekte wählen. Noch ein Vorteil der Dahoim: Hier stehen regionale Objekte zum Vermieten oder Verkauf an. Denn zu Hause ist da, wo man sich wohlfühlt. Die lebendige Stadt profitiert durch attraktiven Wohnraum.

OB Thilo Rentschler informiert

Wie sich die Immobiliensituation in Aalen gestaltet, dazu informiert OB Thilo Rentschler in seinem Vortrag über die Stadtentwicklung. Die individuellen Bedürfnisse an das neue Wohnobjekt sind vielfältig. Während junge Familien viel Platz brauchen, sind ältere Menschen auf der Suche nach Wohnraum, der ihnen lange Selbstständigkeit ermöglicht. Dazu kommt, dass der Markt vielschichtig und unübersichtlich bleibt. Hier hilft das persönliche Gespräch mit den Profis vor Ort. Die beraten auch und wissen, wie Normalbürger sich heute noch eigenen Wohnraum leisten können.

Auf der Dahoim gibt es nicht nur Infos über Neubauprojekte. „Für Eigennutzer und Kapitalanleger sind Impulse für Objekte besonders wertvoll“, sagt Christian Wiedmann von Nowinta. So bietet der Besuch der Messe Dahoim potentiellen Käufern Gelegenheit, sich umfassend zu informieren. Und vielleicht sogar ganz konkret ihr Traumobjekt zu finden. Der Immobilienmarkt in Deutschland entwickelt sich rasant. Die Deutschen geben weit mehr als 100 Milliarden im Jahr für den Erwerb und Erhalt der Immobilien aus, Tendenz steigend. Aufgrund der großen Vielfalt der Objekte – vom Familiendomizil, dem Altersruhesitz, dem Haus im Grünen oder der Singlewohnung – ist es wichtig, sich vor Kauf, Verkauf oder der Renovierung gründlich zu informieren. „Nach der langen Niedrigzinsphase erscheint der Immobilienmarkt wie leergefegt“, weiß Messeleiter Wolfgang Grandjean. „Doch wer vor Ort eine Immobilie sucht, bauen oder renovieren will, findet auf der Messe den richtigen lokalen Ansprechpartner.“

Dahoim – die Messe fürs Bauen, Renovieren und Wohlfühlen

Nach der langen Niedrigzinsphase erscheint der Immobilienmarkt wie leergefegt.

Wolfgang Grandjean ?Messeleiter

Renovieren heißt: Wohnraum erhalten und Werte steigern. Für Anleger wie Eigennutzer gleichermaßen von großer Bedeutung ist die Werterhaltung bereits bestehende Objekte. Das Thema Energieeffizienz ist aktuell wie nie. Wer hier gut beraten ist, schont nicht nur wertvolle Umweltressourcen, sondern auch den Geldbeutel. Die Fachleute von EKO, der Energiekompetenz Ostalb, stehen auf der Messe zum Gespräch parat.

Energieeffizient und besonders wichtig: Das hochfunktionelle Fenster. Das richtige Produkt hilft nicht nur beim Sparen, sondern verteidigt das Heim auch gegen Einbrecher. Auf der Messe gibt es Anschauungsbeispiele. Im persönlichen Gespräch mit den Profis vor Ort entwickeln sich maßgeschneiderte Problemlösungen für so manche Bauanforderung. Wohlfühlen ist Grundvoraussetzung für den Lebensraum Wohnen. Die Ausstattung erhöht nicht nur den Wert. Er steigert auch das Wohlbefinden in den eigenen vier Wänden. Anregungen für gesundes und zufriedenes Wohnen gibt es vielerlei auf der Messe. So können die Besucher ausprobieren, wie gut es sich auf ausgezeichneten Matratzen liegt. Gesunder Schlaf macht fit für alle Entscheidungen, die ein Um- oder Neubau mitbringt.

Und im neuen Wohnraum bringt die gute Nacht die Voraussetzung fürs Wohlgefühl. Die Messethemen auf der Dahoim sind vielfältig. Eines aber verbindet die Aussteller: An den Ständen kommen die Besucher mit den regionalen Firmen persönlich ins Gespräch. Und erwerben so, völlig gratis, kompetente Anregungen und wertvolle Tipps und Tricks von den Wohn- und Bauprofis. pm

© Schwäbische Post 18.09.2019 13:45
159 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.