Bund für Heimatpflege Wasseralfingen

Schwäbischer Stammtisch

Freizeit Schwäbisch schwätzen mit Hillus Herzdropfa im „Hirsch“.

Aalen-Wasseralfingen. An diesem Donnerstag, 15. November, ist es wieder soweit: Im Gasthaus Hirsch in Wasseralfingen, Schmiedstraße 17, wird ab 18.30 Uhr schwäbisch g‘schwätzt. Dazu gehört ein schwäbisches Vesper.

Um 19.30 Uhr kommen die bekennenden Älbler „Hillus Herzdropfa“ und verweisen alle bisher entstandenen Klischees über „Dia

weiter
Kurz und bündig

Schwäbischer Stammtisch

Aalen-Wasseralfingen. Am Donnerstag, 15. November, ist es wieder soweit: Im Gasthaus Hirsch in Wasseralfingen, Schmiedstraße 17, wird ab 18.30 Uhr schwäbisch g‘schwätzt. Dazu gehört ein schwäbisches Vesper. Um 19.30 Uhr kommen die bekennenden Älbler „Hillus Herzdropfa“. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten. In Zusammenarbeit mit dem Bund

weiter
  • 136 Leser

Schwäbischer Stammtisch im „Hirsch“

Heimat Zur dritten Mundart-Veranstaltung kommen „Hillus Herzdropfa“. Der Eintritt an diesem Abend ist frei.

Aalen-Wasseralfingen. Am Donnerstag, 15. November, ist es wieder soweit: im Gasthaus Hirsch in Wasseralfingen, Schmiedstraße 17, wird ab 18.30 Uhr Schwäbisch g‘schwätzt: lauthals, breit und hochoffiziell; dazu gehört einfach ein schwäbisches Vesper.

Um 19.30 Uhr kommen dann die definitiv bekennenden Älbler „Hillus Herzdropfa“. Durch

weiter

Die Kunst von Pfarrern

Vernissage Eine neue Ausstellung im Bürgerhaus Wasseralfingen zeigt Werke malender Pfarrer aus dem Südwesten. Sieger Köder ist natürlich auch dabei.

Aalen-Wasseralfingen

Kunst von Pfarrern im Südwesten – eine neue Ausstellung im Bürgerhaus in Wasseralfingen zeigt unter diesem Titel bis Mitte Februar Werke von acht Pfarrern, darunter Sieger Köder. Eröffnet wurde die Schau feierlich am Mittwochabend. Gleich zu Beginn beeindruckte der 16-jährige Matteo Weber, der sein Talent am Piano unter Beweis

weiter

Kunst im Doppelpack in Wasseralfingen

Bund für Heimatpflege Ausstellung im Bürgerhauses Wasseralfingen und Kunstkalender.

Aalen-Wasseralfingen. „Wir stellen Kunst gleich im Doppelpack vor mit Werken von acht Pfarrern“, sagt der Vorsitzende des Bunds für Heimatpflege Burkhard Michalsky. Die Ausstellung ist ab diesen Mittwoch bis zum 17. Februar in der Museumsgalerie im Bürgerhaus geöffnet. Quasi druckfrisch wird der Kalender „Kunst(t)räume 2019“

weiter
  • 5
  • 175 Leser

Lesung Wolfgang Schorlau kommt

Aalen-Wasseralfingen. Am Mittwoch, 26. September, 19.30 Uhr, begrüßen die Buchhandlung Henne und der Bund für Heimatpflege einen besonderen Gast in der Sängerhalle: Wolfgang Schorlau liest aus seinem neuen Dengler-Roman „Der große Plan“. Georg Dengler droht an seinem größten Fall, dem neunten in Schorlaus Bestseller-Krimiserie, zu scheitern.

weiter
  • 158 Leser
Kurz und bündig

Dengler kommt nach Aalen

Aalen-Wasseralfingen. Die Buchhandlung Henne und der Bund für Heimatpflege begrüßen am Mittwoch, 26. September, um 19.30 Uhr den Krimiautor Wolfgang Schorlau mit seinem neuen Dengler-Roman „Der große Plan“ in der Sängerhalle Wasseralfingen. Eintrittskarten zu 12 Euro gibt's im Vorverkauf in der Buchhandlung Henne und in der Aalener Stadtbibliothek

weiter
  • 220 Leser

Kräftiges Schwäbisch gefällt

Kabarett Sabine Essinger schlüpft beim zweiten Mundart-Stammtisch in mehrere Rollen und bringt die Gäste im Gasthaus „Hirsch“ zum Toben.

Aalen-Wasseralfingen

Viel zu lachen gab es am Donnerstagabend für die Gäste im Wasseralfinger „Hirsch“. Beim zweiten Mundart-Stammtisch war dieses Mal Sabine Essinger zu Gast, Trägerin des Kleinkunstpreises Baden-Württemberg.

Es war ein schwäbischer Abend der Extraklasse. Egal ob als Stewardess der „Schwoba-Airline“, Vollblutschwäbin

weiter
Kurz und bündig

Schwäbischer Stammtisch

Aalen-Wasseralfingen. Lauthals, breit und hochoffiziell: Am Donnerstag, 3. Mai, 19 Uhr, wird im Gasthaus Hirsch in Wasseralfingen, Schmiedstraße 17, wieder schwäbisch gschwätzt. Veranstaltet wird der zweite Mundartstammtisch vom Verein „schwäbische mund.art“ in Zusammenarbeit mit dem Bund für Heimatpflege Wasseralfingen. Um 19.30 Uhr tritt die schwäbische

weiter
  • 206 Leser

Schwäbisches G’schwätz im „Hirsch“

Mundart Zweiter Schwäbischer Stammtisch am 3. Mai, abends um 19 Uhr in Wasseralfingen.

Aalen-Wasseralfingen. Es wird wieder schwäbisch g’schwätzt: Im Wasseralfinger „Hirsch“, Schmiedstraße 17, findet am Donnerstag, 3. Mai, 19 Uhr, der zweite schwäbische Stammtisch statt. Die Gäste dürfen schwätzen, wie ihnen der Mundartschnabel gewachsen ist: lauthals, breit und hochoffiziell. Dazu gehört ein schwäbisches Vesper. Und

weiter
  • 186 Leser
Neues vom Spion

Spionle und die Trasse

Das neue Kaufland in der Julius-Bausch-Straße sorgt für großes Interesse. Vor der offiziellen Eröffnung waren am Mittwochabend viele geladene Gäste dort. Mittendrin OB Rentschler, der in seiner Glückwunschrede wieder einmal die Vorzüge der Stadt Aalen erklärte. Und dann überreichte der OB dem Martin Köhler, Kaufland-Vertriebsgeschäftsführer für die

weiter
  • 5
  • 504 Leser
Kurz und bündig

Führung im Museum

Aalen-Wasseralfingen. Der Bund für Heimatpflege Wasseralfingen bietet am Sonntag, 21. Januar, um 15 Uhr eine Führung in der Ausstellung „Wasseralfingen im Königreich Württemberg – Boomtown zwischen Kocher und Braunenberg“. Eintritt frei.

weiter
  • 630 Leser

Geheimnis der Dopfersteine gelüftet?

Vortrag Der Bund für Heimatpflege lädt ein ins Bürgerhaus zum Referat über Dopfersteine und ihre Herstellung.

Aalen-Wasseralfingen. Der Bund für Heimatpflege lädt ein zu einem Vortrag im Rahmen der Ausstellung „Wasseralfingen im Königreich Württemberg – Boomtown zwischen Kocher und Braunenberg“. Der findet am Freitag, 19. Januar, um 19 Uhr, im Plocksaal des Museums im Wasseralfinger Bürgerhaus statt.

Dopfersteine sind eine Wasseralfinger

weiter
  • 552 Leser

Die erste Zahnradbahn

Bund für Heimatpflege Vortrag am 12. Januar, 18 Uhr, im Plocksaal.

Aalen-Wasseralfingen. Im Rahmen der Ausstellung „Wasseralfingen im Königreich Württemberg – Boomtown zwischen Kocher und Braunenberg“ lädt der Bund für Heimatpflege zu einem Vortrag über die Wasseralfinger Zahnradbahn ein, die nach der Streckenplanung von Oberbaurat Georg von Morlok 1876 erbaut wurde.

Der Vortrag findet am Freitag,

weiter
  • 1189 Leser
Kurz und bündig

Boomtown Wasseralfingen

Aalen-Wasseralfingen. Der Bund für Heimatpflege bietet am Sonntag, 7. Januar, 15 Uhr, eine Führung in der Ausstellung „Wasseralfingen im Königreich Württemberg – Boomtown zwischen Kocher und Braunenberg“.

weiter
  • 833 Leser
Kurz und bündig

Boomtown Wasseralfingen

Aalen-Wasseralfingen. Der Bund für Heimatpflege bietet am Sonntag, 7. Januar, 15 Uhr eine Führung durch die Ausstellung „Wasseralfingen im Königreich Württemberg – Boomtown zwischen Kocher und Braunenberg“. Zu sehen ist auch die weihnachtliche Ausschmückung des Museums, u. a. mit der Weihnachtskrippe, die einst im Alten Kirchle stand. Eintritt ist

weiter
  • 891 Leser

Gießen nach historischen Modellen

Bund für Heimatpflege Im Bürgerhaus treffen sich Historie und adventliches Ambiente.

Aalen-Wasseralfingen. Einen Event im Doppelpack präsentierte der Bund für Heimatpflege am Samstag. Viel Mühe hatten sich die Verantwortlichen um Albrecht Jenner, Christa Hartmann, Maria Frank und Barbara Schempp gegeben, das reichlich bestückte Industrie-Ambiente mit adventlichem Flair zu versehen. Schon im Entree stand ein schlichter, aber filigran

weiter
Kurz und bündig

Boomtown am Kocher

Aalen-Wasseralfingen. Der Bund für Heimatpflege bietet am Sonntag, 12. November, um 15 Uhr, eine Führung in der Ausstellung „Wasseralfingen im Königreich Württemberg – Boomtown zwischen Kocher und Braunenberg“ im Museum Wasseralfingen an. Eintritt frei.

weiter
  • 1495 Leser
Kurz und bündig

Boomtown Wasseralfingen

Aalen-Wasseralfingen. Der Bund für Heimatpflege bietet am Sonntag, 29. Oktober, um 15 Uhr im Museum im Bürgerhaus Wasseralfingen eine Führung in der neu eröffneten Ausstellung „Wasseralfingen im Königreich Württemberg – Boomtown zwischen Kocher und Braunenberg“ an. Der Eintritt ist frei.

weiter
  • 1599 Leser

Ingona und der Berggeist

Präsentation Der neue Wasseralfinger Heimatkalender 2018 mit zwölf Persönlichkeiten der Ortsgeschichte kommt frisch aus dem Druck.

Aalen-Wasseralfingen

Den Künstlerpfarrer Sieger Köder kennen sie alle, die Wasseralfinger. Aber wer war eigentlich Schwester Ingona? Oder Hans Schiele? Der neue Wasseralfinger Heimatkalender 2018 will ein Andenken an zwölf Menschen bewahren, die mit ihrem Wirken ein bedeutendes Stück Wasseralfinger Geschichte geschrieben haben. Diese mittlerweile sechste

weiter
  • 1439 Leser

Wasseralfingen als Industriemetropole

Geschichte Bund für Heimatpflege eröffnet Ausstellung „Wasseralfingen im Königreich Württemberg“

Aalen-Wasseralfingen. „Aalen bei Wasseralfingen“ hörte man am Freitag im Bürgersaal in Wasseralfingen sehr oft. Und das hatte in der Zeit zwischen 1806 und 1918 auch seine Berechtigung. Denn damals gehörte Wasseralfingen zum Königreich Württemberg und war mit seinem Bergbau auf dem Braunenberg, der Eisenverhüttung und dem industriellen

weiter

Boomtown Wasseralfingen in Bildern

Ausstellung In seinem 60. Jahr hat der Bund für Heimatpflege eine Ausstellung zusammengetragen, die das rapide Wachstums Wasseralfingens im 19. Jahrhundert beleuchtet.

Aalen-Wasseralfingen

Über Wasseralfingen dampfen die Schlote. Eine Zahnradbahn – die erste in ganz Deutschland und gleichzeitig die erste Schmalspurbahn weltweit – rattert beladen mit kostbaren Erzbrocken aus dem Bergwerk durch den Wald hinunter zum Hüttenwerk. Immer mehr – zunehmend protestantische – Zuwanderer suchen Arbeit

weiter

Konzert Matteo Weber in Wasseralfingen

Der Bund für Heimatpflege Wasseralfingen veranstaltet am Sonntag, 17. September, um 18 Uhr einen Klavierabend mit Matteo Weber. Im Bürgersaal Wasseralfingen erklingen Werke von Ludwig van Beethoven und Franz Liszt.

Karten sind an der Abendkasse für 12 Euro erhältlich, im Vorverkauf für 10 Euro bei Buchhandlung Henne, im Museum Wasseralfingen und in

weiter
  • 913 Leser

Theater Lindenhof spielt auf

„Kenner trinken Württemberger“ heißt der zum absoluten Klassiker gewordene schwäbische Kleinkunstabend des Theaters Lindenhof aus Melchingen, einer der Vorzeigebühnen im „Ländle“. Seit über 20 Jahren begeistert dieses Stück landauf landab in über 1700 Vorstellungen Zehntausende. Uwe Zellmer und Bernhard Hurm schauen mit Thaddäus

weiter
  • 553 Leser

Das Kreuz ist zurück im Kreisel

Segnung Das Kreuz auf dem Kreisel, wo sich Schmied- und Abtsgmünderstraße in Wasseralfingen treffen, steht wieder. Seit vier Jahren bemühte sich der Bund für Heimatpflege (Christa Hartmann), dass das Kreuz restauriert wird. Mit 8000 Euro hat die Stadt Aalen nun die Gesamtrestaurierung finanziert. Pfarrer Harald Golla segnete das Kreuz, das ein Stationsaltar

weiter
  • 517 Leser

Bergbau wird für die Besucher erlebbar

Im Schaubergwerk ist am heutigen Samstag und morgigen Sonntag ein attraktives Programm geboten. Führungen, Goldwaschen, Baggerfahren und vieles mehr können die Besucher erleben. Zusätzliche Parkplätze sind eingerichtet.

Aalen. Eines der größten und erfolgreichsten Besucherbergwerke in Deutschland feiert mit einem attraktiven Familienfestwochenende sein 30-jähriges Jubiläum. Die Besucher aller Altersgruppen sind am Samstag, 20., und Sonntag, 21. Mai, herzlich zum Mitfeiern eingeladen und können sich am Braunenberg in Wasseralfingen auf viele Attraktionen freuen. Gleichzeitig

weiter

Bergbau wird für die Besucher erlebbar

Im Schaubergwerk ist am heutigen Samstag und morgigen Sonntag ein attraktives Programm geboten. Führungen, Goldwaschen, Baggerfahren und vieles mehr können die Besucher erleben. Zusätzliche Parkplätze sind eingerichtet.

Aalen. Eines der größten und erfolgreichsten Besucherbergwerke in Deutschland feiert mit einem attraktiven Familienfestwochenende sein 30-jähriges Jubiläum. Die Besucher aller Altersgruppen sind am Samstag, 20., und Sonntag, 21. Mai, herzlich zum Mitfeiern eingeladen und können sich am Braunenberg in Wasseralfingen auf viele Attraktionen freuen. Gleichzeitig

weiter

Lehrsame Wanderung

Albverein Unterwegs auf dem Panoramaweg erfahren die Teilnehmer viel über die Aalener Geschichte.

Aalen. Eine große Gruppe erkundete mit dem Albverein ein Teilstück des Aalener Panoramawegs zu erkunden. Mit von der Partie war Josef Hegele vom Bund für Heimatpflege in Wasseralfingen. Er begleitete die Gruppe bis zum Spiesel und informierte über Geschichte auf dem Weg.

Der Ortsteil Westheim sei eng verbunden mit dem Aufkommen der Industrialisierung

weiter

Das Besucherbergwerk wird 30

Tiefer Stollen Großes Festwochenende mit Aktionen für die gesamte Familie am Samstag und Sonntag, 20. und 21. Mai. Drei Euro kostet eine Jubiläumseinfahrt.

Aalen-Wasseralfingen

Die identitätsstiftende Kraft des Tiefen Stollens und der über 650 Jahre alten Industriegeschichte in Wasseralfingen reicht bis in die Gegenwart. Hier steht die Wiege der industriellen Entwicklung in der Raumschaft. Und hier ist mit dem Besucherbergwerk Tiefer Stollen vor 30 Jahren ein Besuchermagnet geschaffen worden, der inzwischen

weiter

Streifzug durch das Schwabenländle

Kunst Bei der Ausstellung „S’Ländle“ im Wasseralfinger Bürgerhaus können Schwaben erspüren und erfahren, woher sie kommen. Was es zu sehen gibt.

Aalen

Den Landstrich zwischen Neckar, Bodensee, Kocher und Jagst haben viele Künstler und Dichter auf liebevolle, aber auch kritische Weise dargestellt. Im Wasseralfinger Bürgerhaus kann diese „Liebeserklärung ans Ländle“ ab sofort erforscht werden, sagt Bürgermeister Karl-Heinz Ehrmann bei der Eröffnung der Ausstellung „S’Ländle

weiter
  • 2548 Leser

Eine bildstarke Liebeserklärung ans Schwabenländle

Ausstellung „s’Ländle“ wird am Freitag, 12. Mai, 19.30 Uhr, in der Galerie im Bürgerhaus Wasseralfingen eröffnet.

Welch’ poetisch-bildstarke Liebeserklärung ans Schwabenländle! In Zusammenarbeit mit dem Bund für Heimatpflege schildert der bekennende Schwabe und Kurator Joachim Wagenblast mit der Ausstellung „s’Ländle“ die wunderbare Welt zwischen Alb und Neckar und besonders auch die um den heimatlichen Wasseralfinger Kirchturm herum. Insgesamt

weiter

Parkplätze für Bahnkunden

Bahnhof Wasseralfingen Auf öffentlicher Fläche hat die Stadt 20 neue P+R-Parkplätze ausgewiesen, in der Schlegel- und der Karl-Kessler-Straße.

Aalen-Wasseralfingen

Am Bahnhof Wasseralfingen gibt es jetzt 20 speziell ausgewiesene Park-and-Ride-Parkplätze für Bahnkunden. Zehn direkt beim Bahnhof, weitere zehn jenseits der Karl-Kessler-Straße, samt barrierefreiem Zugang zu Gleis 2.

Wer die Parkplätze benutzt, muss nachweisen, dass er Bahnkunde ist. Am Montagvormittag gab’s keine freien

weiter
  • 5
  • 1382 Leser

Aufbruchstimmung zum Sechzigsten

Festakt Bund für Heimatpflege Wasseralfingen feiert 60. Geburtstag im Bürgersaal. Mit Kurator Joachim Wagenblast und dem Vorsitzenden Albrecht Jenner hat der Verein noch viel vor.

Aalen-Wasseralfingen

Musik zur Aufbruchstimmung im Verein brachten Leander und Amelie Brune sowie Simone Häcker-Brune in den proppenvollen Bürgersaal. Dass der Museumserhalt Aufschwung gab, machte Vorsitzender Albrecht Jenner deutlich. „Die Zugbegegnung von Werner Bieg und Sieger Köder vor 60 Jahren war entscheidend für die Vereinsgründung. Wir

weiter
  • 973 Leser

Bund für Heimatpflege feiert 60 Jahre

Vereinsjubiläum Feier mit Rückblick und Ehrungen am Samstag, 1. April, und weiteren Veranstaltungen im Jubiläumsjahr.

Aalen-Wasseralfingen. Der Bund für Heimatpflege Wasseralfingen feiert am Samstag, 1. April, sein 60-jähriges Bestehen. Mitglieder und Freunde treffen sich nachmittags im Saal des Bürgerhauses zu Kaffee, Kuchen und musikalischer Begleitung durch die Familie Häcker-Brune.

Dabei will man auch auf die Geschichte des Bundes für Heimatpflege zurückblicken.

weiter
  • 793 Leser

Zahl des Tages

14

historische Stationen aus der Geschichte Wasseralfingens zeigt die vom Bund für Heimatpflege Wasseralfingen neu aufgelegte, von Sieger Köder gestaltete Serviette.

Mehr darüber: Seite 10

weiter
  • 925 Leser
Bund für Heimatpflege Wasseralfingen

Zwei Männer im Zug zwischen Ellwangen und Aalen hatten die Idee

Aalen-Wasseralfingen. Das offizielle Gründungsdatum ist der 12. Juni 1957. Damals ist in der „Krone“, wo verschiedentlich Wasseralfinger Geschichte gemacht worden ist, die Gründungsurkunde unterschrieben worden. Ganz oben auf der Liste steht der Name Robert Werners. Werner ist das letzte lebende Gründungsmitglied. Die heute Verantwortlichen

weiter
  • 479 Leser

Geschichte und Kunst vereint

Bund für Heimatpflege Der Wasseralfinger Verein legt zu seinem 60-jährigen Bestehen eine von Sieger Köder gestaltete Serviette neu auf.

Aalen-Wasseralfingen

Es ist eine schöne Wiederentdeckung, geradezu ideal passend zum 60-jährigen Bestehen des Bundes für Heimatpflege Wasseralfingen: eine Serviette, auf der die Geschichte Wasseralfingens dargestellt wird – augenzwinkernd gezeichnet von Sieger Köder.

Dieses Jahr wird der Wasseralfinger Verein für Geschichte, Kunst und Kultur

weiter
  • 862 Leser

Albverein stellt sein Wanderprogramm vor

Ortsgruppe Aalen Insgesamt 33 Wanderungen. Die Teilnahme ist stets kostenlos.

Aalen. Die Ortsgruppe Aalen des Schwäbischen Albvereins hat ihr Wanderprogramm für 2017 vorgestellt. In diesem Jahr werden die Wanderer ergänzt durch die Ortsgruppe Unterkochen, die sich den Aalenern angeschlossen hat. 21 Wanderungen führen in die Umgebung von Aalen. Hinzu kommen zwölf kürzere Wanderungen der Seniorengruppe „Alte Garde“

weiter
  • 520 Leser

In kleinen und in großen Welten

Leute heute Robert Werner zog 1936 aus Detroit (USA) zunächst aufs Härtsfeld. Er ist Gründungsmitglied des Bundes für Heimatpflege Wasseralfingen.

Aalen

Eine Vielzahl von Tuschezeichnungen und Aquarellen hängt an den Wänden von Robert Werners kleinem Reich im Samaratiterstift in Aalen.

Die meisten dieser von ihm selbst geschaffenen Motive zeigen Szenen aus der Heimat. Unterm Esstisch hat er eine Schachtel mit gerahmten Fotografien, nicht minder beeindruckend.

Die Welt ist klein geworden für den

weiter
  • 717 Leser
Kurz und bündig

Die obere Jagstbahn

Aalen-Wasseralfingen. Wolfgang Bahle, Kenner der Eisenbahnszene, hält am Donnerstag, 16. Februar, beim Bund für Heimatpflege einen Vortrag über „Die obere Jagstbahn“. Beginn ist um 19.30 Uhr im Bürgerhaus Wasseralfingen, Plocksaal. Die Einfahrt des ersten Zuges von Goldshöfe her in die neu errichteten Bahnhöfe Ellwangen und Crailsheim am 15. November

weiter
  • 799 Leser
Am Grabe von ...

Adolf Michael Grimm

Aalen-Wasseralfingen. Eine große Trauergemeinde hat am Dienstag auf dem Wasseralfinger Friedhof Abschied genommen von Adolf Michael Grimm. Bei der Aussegnung des am 31. Januar verstorbenen ehemaligen Sozialamtsleiters der Stadt Aalen platzte die Aussegnungshalle fast aus den Nähten.

Pfarrer Uwe Quast zeichnete von dem Verstorbenen das Bild eines Mannes,

weiter
  • 628 Leser

Zum Tode von Adolf Grimm

Nachruf Der ehemalige Leiter des städtischen Amtes für Soziales, Jugend und Familie ist gestorben.

Aalen-Wasseralfingen. In seinem 78. Lebensjahr ist am Dienstag Adolf Michael Grimm gestorben, der ehemalige Leiter des städtischen Sozialamtes.

Grimm begann seiner berufliche Laufbahn 1961 in seiner Heimatstadt Heubach, war danach beim Landratsamt in Aalen, kam 1964 als Stadtinspektor nach Aalen.

In den Jahren 1968 bis 1976 leitete Adolf Grimm bei

weiter
  • 782 Leser

Mehrheit für Köder-Haus

Ortschaftsrat Überwiegend Zustimmung zum Projekt des BfH.

Aalen-Wasseralfingen. Bis auf die beiden Grünen stehen alle Mitglieder des Wasseralfinger Ortschaftsrates dem Projekt „Sieger-Köder-Haus“ positiv gegenüber. Die Ortsvorsteherin informierte die Rätinnen und Räte über den aktuellen Stand der Dinge, bevor der Aalener Gemeinderat am 15. Dezember darüber entscheiden soll.

In dem Gebäude Ritter-Ulrich-Straße

weiter
  • 652 Leser

Das Christus-Kreuz ist renoviert

Denkmal Bund für Heimatpflege freut sich über gelungene Maßnahme.

Aalen-Wasseralfingen. In Wasseralfingen stand seit vielen Jahren ein Christus-Kreuz, das sich in einem sehr schlechten Zustand befand. Dieses Kreuz wurde nun renoviert und wieder aufgestellt.

Seit etwa vier Jahren bemühte sich der Bund für Heimatpflege Wasseralfingen um die Renovierung des gusseisernen Kreuzes mit Korpus. Es steht auf einem vierteiligen

weiter
  • 779 Leser
Kurz und bündig

Schau „Kriegerdenkmäler“

Aalen-Wasseralfingen. Die Sonderaustellung „Kriegerdenkmäler“ zeigt der Bund für Heimatpflege erneut am Wochenende, 12. und 13. November, jeweils von 14 bis 18 Uhr. Am Sonntag, 13. November, 15 Uhr, führt Erik Hofmann durch die Schau.

weiter
  • 741 Leser

Kriegerdenkmäler: Orte der Trauer und Propaganda

Sonderausstellung Im Museum Wasseralfingen ist noch vier Mal die Schau zu den Gedenkstätten zu sehen.

Aalen-Wasseralfingen. Die Sonderaustellung „Kriegerdenkmäler“ zeigt der Bund für Heimatpflege erneut am Wochenende, 5. und 6. November. Dann noch einmal am Wochenende darauf, am 12. und 13. November, jeweils von 14 bis 18 Uhr. An den Sonntagen 6. und 13. November, jeweils 15 Uhr, führt Erik Hofmann durch die Schau.

Im Museum im Bürgerhaus

weiter
  • 842 Leser

Orte der Trauer oder Propaganda?

Kriegerdenkmale Der Bund der Heimatfreunde Wasserausstellung bittet zu Vortrag und einer Ausstellung.

Aalen-Wasseralfingen. Bald ist November. Am 13. dieses zumeist unerfreulichen Monats wird der Volkstrauertag begangen – und es wird wieder einmal der Gefallen der Weltkrieg gedacht sowie den Opfern von Gewaltherrschaft und Terror. Zeitlich passend dazu hat sich Erik Hofmann vom Bund für Heimatpflege Wasseralfingen intensiv mit dem Thema „Kriegerdenkmäler“

weiter
  • 509 Leser

Sympathie für das Sieger-Köder-Haus

Lokalgeschichte Gemeinderatsausschuss bekundet mehrheitlich Unterstützung für ein Projekt aus Sozialem und Kunst in einem ehemaligen Haus Sieger Köders in Wasseralfingen.

Aalen-Wasseralfingen

Das Projekt „Sieger-Köder-Haus“ ist auf einem guten Weg. Spürbar geworden ist dies in der Sitzung des Ausschusses für Kultur, Bildung und Finanzen des Aalener Gemeinderates (KBFA) am Mittwochvormittag. Zwar wurde nicht darüber abgestimmt. Das bleibt dem Gemeinderat vorbehalten, der am 15. Dezember nach einer weiteren

weiter
  • 752 Leser

Fünf Dinge, die Sie diese Woche wissen müssen

1 Gute Nachricht für Verbraucher: Der Landkreis senkt erneut die Abfallgebühren – diesmal sogar um durchschnittlich acht Prozent. So steht es zumindest in der Vorlage des zuständigen Kreistagsausschusses, der darüber am Dienstag berät.

2Patient Krankenhaus: Bis August ist in den drei Kreiskliniken schon wieder ein Defizit in Höhe von 5,2

weiter
  • 471 Leser

Ansichten aus Wasseralfingen

Fotokalender Der Bund für Heimatpflege legt den fünften Wasseralfinger Kalender auf. Diesmal auch mit historisch sehr interessanten Exponaten.

Aalen-Wasseralfingen

Zwölf Wasseralfinger Ansichten zeigt er, manchmal leicht verfremdet: der Wasseralfinger Kalender 2017. Am Freitag haben ihn im Museum im Bürgerhaus Vertreter des Bundes für Heimatpflege, Ortsvorsteherin Andrea Hatam und Fotograf Peter Kruppa vorgestellt.

Im Format 30 mal 40 Zentimeter, das Erscheinungsbild so wie in den vier Jahren

weiter
  • 991 Leser

Ein Geschenk von hohem historischem Wert

Zeichnungen Bund für Heimatpflege Wasseralfingen erhält Zeichnungen von Christian und Hermann Plock.

Aalen-Wasseralfingen. Eine große Entdeckung ist dem Bund für Heimatpflege in Wasseralfingen jetzt vermacht worden: eine Sammlung von mindestens 40 Zeichnungen, Skizzen, briefen und anderen Schriftstücken aus der Hand von Christian Plock und dessen Sohn, Hermann Plock. Am Rande der Vorstellung des neuen Wasseralfinger Kalenders 2017 haben Vorsitzender

weiter
  • 2
  • 2015 Leser
Kurz und bündig

Ausflug nach Gmünd

Aalen-Wasseralfingen. Der Bund für Heimatpflege plant für Samstag, 29. Oktober, einen Halbtagesausflug nach Gmünd mit Führungen im Stadtmuseum „Prediger“ und im Münster. Treff am Bahnhof Wasseralfingen ist um 12.15 Uhr, Zustieg in Aalen um 12.35 Uhr. Kosten 17 Euro (Kinderermäßigung). Anmeldung unter Telefon (07361) 73874 bis Montag, 24. Oktober.

weiter
  • 842 Leser

Ein Stück Historie erhalten

Bund für Heimatpflege Wasseralfingen bewahrt historischen Bahnhof und das St.-Stephanus-Kirchlein
Der Bund für Heimatpflege Wasseralfingen hat sich zur Aufgabe gemacht, die reiche kulturgeschichtliche Vergangenheit von Wasseralfingen zu bewahren. Dazu gehört die Sanierung des Bahnhofs und des St.-Stephanus-Kirchleins. weiter
ZUM TODE VON

Peter Brodbeil

Aalen-Wasseralfingen. In seinem 64. Lebensjahr ist in der vergangenen Woche Peter Brodbeil gestorben, nach längerer Krankheit. Brodbeil war in der Öffentlichkeit bekannt einerseits als langjähriger Lehrer am Theodor-Heuss-Gymnasium in Aalen, an dem er die Fächer Deutsch und Geschichte unterrichtete. In seiner Freizeit war Brodbeil aktiv im Bund für weiter
  • 1356 Leser
KURZ UND BÜNDIG

Kunstfahrt an den Bodensee

Der Bund für Heimatpflege organisiert am Samstag, 21. Mai, eine besondere Kunstfahrt „Rund um den Bodensee“ mit Besuch im Wuerth-Kunstmuseum in Rorschach, der Insel Reichenau, des Otto-Dix-Hauses in Gaienhofen-Hemmenhofen und der historischen Altstadt von Weil am Rhein. Die Führung übernimmt Joachim Wagenblast. Gestartet wird um 6.30 Uhr weiter
  • 581 Leser

Kaum Chance auf Denkmalschutz

Ortsbegehung in der „Keitel-Villa“ in Wasseralfingen – Was der neue Eigentümer damit vorhat
Zwei Wasseralfinger Bürger wollen die „Keitel-Villa“ retten und unter Denkmalschutz stellen lassen. Allerdings gibt es massive Zweifel daran, ob das Haus in der Schlegelstraße 9 erhaltenswürdig ist. In den letzten drei Jahrzehnten stand es leer. Die Bausubstanz ist miserabel. weiter

Zugang zu Gleis 2 barrierefrei

Diskussion um Sicherheit der Fußgänger bei Querung der Straße
Der Wasseralfinger Ortschaftsrat ist dafür, den Zugang zu Gleis 2 des örtlichen Bahnhaltepunktes barrierefrei auszubauen. Uneins ist man sich aber darüber, wie die Sicherheit von Fußgängern gewährleistet werden sollte, die die Auguste-Kessler-Straße überqueren. Deshalb gab es drei „Nein“. weiter
  • 956 Leser

Bund für Heimatpflege ehrt Jubilare und dankt Sponsoren

Verbunden mit einer Führung von Joachim Wagenblast durch die noch laufende Ausstellung „Ihr Rinderlein kommet“ im Museum wurden Frau Battran für 50jährige Mitgliedschaft und Herr Dr. Garzorz für 25jährige Mitgliedschaft im Verein geehrt.Die Vorsitzende Barbara Schempp dankte auch Sponsoren des Bundes für Heimatpflege.

weiter
  • 1909 Leser