VfR Aalen

Das Duell der Frustrierten

Fußball, 3. Liga Der Fast-Absteiger VfR Aalen empfängt am Samstag den KFC Uerdingen.

Das „Kicker Sportmagazin“ hat den sechs Abstiegskandidaten eine Doppelseite gewidmet. Der Titel: „Alarmstufe rot“. Der VfR Aalen spielt dabei keine Rolle mehr – weil niemand mehr die Ostälbler auf der Rechnung hat. Bei einer Niederlage gegen den KFC Uerdingen am Samstag könnte der Abstieg sogar schon besiegelt sein. Anpfiff

weiter

Das Duell der Frustrierten

Fußball, 3. Liga Der Fast-Absteiger VfR Aalen empfängt am Samstag die schlechteste Rückrunden-Elf: Der KFC Uerdingen hat von den vergangenen 14 Ligaspielen nur eines gewonnen.

Das „Kicker Sportmagazin“ hat den sechs Abstiegskandidaten eine Doppelseite gewidmet. Der Titel: „Alarmstufe rot“. Der VfR Aalen spielt dabei keine Rolle mehr – weil niemand mehr die Ostälbler auf der Rechnung hat. Bei einer Niederlage gegen den KFC Uerdingen am Samstag könnte der Abstieg sogar schon besiegelt sein. Anpfiff

weiter

Das Restaurant Rosmarie ist der neue Trikotsponsor von Royal-Dominique Fennell

Der Mittelfeldspieler hat sein Jersey vor dem Heimspiel gegen die Sportfreunde Lotte an unseren ersten offiziellen Energielieferanten übergeben. „Wir haben uns für Nick entscheiden weil er sich trotz anderer Angebote für den VFR Aalen entscheiden hat. Er ist sehr bodenständig und sympathisch und a Göppinger Bub! Wir drücken der Mannschaft für

weiter
Lesermeinung

Zum Leserbrief von Roland Schiele in der SP vom 23. April zum VfR Aalen.

„Herr Schiele, ich stimme Ihrem Kommentar weitgehend zu. Es ist tragisch, dass der Verein ausgerechnet nach der erfolgreich bewältigten Planinsolvenz jetzt sportlich in die Regionalliga abstürzt.

Auch ich sehe subjektiv betrachtet in Ex-Trainer Argirios Giannikis den Hauptschuldigen für diesen unnötigen Abstieg. Seine offenkundige Führungsschwäche,

weiter

Karten fürs VfR-Heimspiel

Es ist das drittletzte Heimspiel in dieser Drittliga-Saison für den VfR Aalen und angesichts der acht Punkte Rückstand aufs rettende Ufer könnte es vielleicht auch das drittletzte für längere Zeit sein: Der VfR Aalen empfängt am Samstag, 14 Uhr, als Tabellenletzter den KFC Uerdingen in der Ostalb-Arena. Nur ein Sieg hilft den Schwarz-Weißen jetzt noch

weiter

VfR-Keeper Timo Königsmann: Im Winter gekommen und schon wieder weg

Der erste Abgang steht bereits fest: Timo Königsmann (22) hat seinen Vertrag beim VfR Aalen aufgelöst. Der Keeper hat den Drittligisten bereits wieder verlassen.

„Timo hat bei vier Torhütern keine Möglichkeit für sich gesehen, in den Kader zu kommen“, sagt Hermann Olschewski. Das Präsidiumsmitglied Sport bestätigt, dass der VfR Aalen der

weiter
  • 1
  • 114 Leser
Sport in Kürze

Mart Ristl fällt aus

Fußball. Für Mart Ristl war bereits nach 14 Minuten Schluss. Der Rechtsverteidiger des VfR Aalen musste beim 0:2 (0:1) in Osnabrück frühzeitig vom Platz. Der Grund: Ristl hat sich eine Muskelverletzung am Oberschenkel zugezogen – voraussichtlich einen Muskelfaseriss. Nach dem Schlusspfiff humpelte der 22-Jährige in die Kabine. Und sagte: „Es ging nichts

weiter

Neustart auch an der Vereinsspitze?

Fußball, 3. Liga Steigt der VfR Aalen ab, steht Hermann Olschewski als Präsidiumsmitglied Sport wohl nicht mehr zur Verfügung. Rico Schmitt ist als Trainer „erster Ansprechpartner“.

Es war die wohl letzte Chance auf den Klassenerhalt. Und die hat der VfR Aalen mit dem 0:2 (0:1) beim künftigen Zweitligisten VfL Osnabrück leichtfertig verspielt. Dementsprechend schlecht war die Stimmung beim abgeschlagenen Tabellenletzten nach dem Schlusspfiff an der „Bremer Brücke“. Und wenig überzeugend die letzten Durchhalteparolen

weiter
Sportmosaik

Was zu lachen für die VfR-Fans

Alexander Haag und Bernd Müller über ein Mysterium und einiges Geld im Spiel

Für Mart Ristl war bereits nach 14 Minuten Schluss. Der Rechtsverteidiger des VfR Aalen musste beim 0:2 (0:1) in Osnabrück frühzeitig vom Platz und durch Marvin Büyüksakarya ersetzt werden. Der Grund: Ristl hat sich eine Muskelverletzung am Oberschenkel zugezogen – voraussichtlich einen Muskelfaseriss. Nach dem Schlusspfiff humpelte der 22-Jährige

weiter
  • 119 Leser

Spieler des Spiels

Daniel Bernhardt (33) Der Keeper des VfR Aalen war an beiden Gegentreffern machtlos. Vor dem 0:1 reagierte der 33-Jährige zunächst noch herausragend. Dass seine Vorderleute dann nicht wach sind, ist umso ärgerlicher. Daniel Bernhardt war auch in Osnabrück der Konstanteste. Ihn trifft die geringste Schuld, dass der VfR Aalen jetzt mit einem Bein in

weiter
  • 3

„Wir sind am Boden zerstört“

Interview Mittelfeldspieler Royal-Dominique Fennell spricht über Gefühle, einen Tiefpunkt und den drohenden Abstieg.

Royal-Dominique Fennell saß einsam am Bus. Der 29-Jährige sagt im Interview, dass er „sehr, sehr traurig“ ist. Aber noch nicht aufgegeben hat.

Herr Fennell, wie sehr schmerzt es, wenn Sie die Osnabrücker beim Feiern sehen?

Fennell: Das tut schon sehr, sehr weh. Es ist das Schlimmste, was man sich vorstellen kann. Wir sind alle am Boden

weiter
  • 1
  • 139 Leser
Lesermeinung

Zur sportlichen Situation des Noch-Drittligisten:

Nachdem die Saison 2018/19 sich dem Ende neigt und abzusehen ist, dass der VfR Aalen nicht mehr zu retten ist, darf ich meine subjektive Stellungnahme zum Saisonabschluss abgeben: Es ist nicht der Mannschaft anzukreiden, die teilweise aufopferungsvoll gekämpft und gespielt hat, aber es müssen in dieser Hinsicht einige Randbemerkungen gemacht werden.

weiter
  • 3
  • 413 Leser

Aufstiegsparty mit Trauergästen

Fußball, 3. Liga Der Abstieg ist quasi besiegelt: Ein leidenschaftsloser VfR Aalen ist nach dem 0:2 (0:1) beim vorzeitigen Zweitliga-Aufsteiger VfL Osnabrück wohl nicht mehr zu retten.

So brutal kann Fußball sein: Während knapp 20 000 Osnabrücker mit einer rauschenden Party den vorzeitigen Aufstieg in die 2. Bundesliga feierten, gingen beim VfR Aalen an dieser Stelle vollends die Lichter aus. Die Verantwortlichen von Präsidium und Aufsichtsrat haben sich das Auswärtsspiel am Ostersamstag schon gar nicht mehr angetan. Und

weiter

Live-Ticker: VfR verliert 0:2 in Osnabrück

Fußball, 3. Liga Aalen unterliegt bei Aufsteiger VfL Osnabrück.
34. Spieltag in Liga drei: Der VfR Aalen hat das Gastspiel vor fast 19000 Zuschauern im Stadion an der Bremer Brücke beim VfL Osnabrück mit 0:2 (0:1) verloren. Osnabrück feierte nach Schlusspfiff den Aufstieg in die 2. Bundesliga. weiter
  • 3
  • 3692 Leser

Neuer Parkplatz kommt nach Ostern

Sportverein Neuigkeiten vom FV 08 Unterkochen auf der Jahreshauptversammlung.

Aalen-Unterkochen. Eine gute Nachricht hatte Vorsitzender Bernd Mauß den Mitgliedern des FV 08 Unterkochen zur Jahreshauptversammlung mitgebracht. Nach Ostern kann nach vielen Jahren endlich mit dem Bau des Parkplatzes gegenüber vom Vereinsheim begonnen werden. Mauß erinnerte an die Höhepunkte des vergangenen Jubiläumsjahres – darunter das Spiel

weiter
  • 5
Fußball an Ostern

3.Liga

Samstag, 14 Uhr: VfL Osnabrück – VfR Aalen Preußen Münster – Großaspach Hallescher FC – 1860 München Karlsruher SC – SV Meppen FSV Zwickau – Würzburg Fortuna Köln – Unterhaching Carl Zeiss Jena – Wehen Wiesb.

Sonntag, 13 Uhr: 1. FC Kaiserslautern – Rostock -

Sonntag, 14 Uhr: SF Lotte – Energie Cottbus

Montag, 19 Uhr: KFC Uerdingen – Braunschweig

weiter

ZAHL DES TAGES

10

gelbe Karten hat Matthias Morys in der laufenden Saison gesehen. Der Torjäger fehlt dem VfR Aalen deshalb im Auswärtsspiel beim VfL Osnabrück am Samstag. Ebenso nicht dabei: Stephan Andrist (Bänderriss).

weiter
  • 487 Leser

Schmitt: „Das Unmögliche ist möglich“

Fußball, 3. Liga Erster gegen Letzter: Der VfR Aalen will dem Tabellenführer VfL Osnabrück die vorzeitige Aufstiegsfeier vermiesen.

Es ist angerichtet für die große Party: Wenn entweder der Karlsruher SC oder der SV Wehen Wiesbaden patzt, kann der VfL Osnabrück am Samstag vorzeitig den Aufstieg in die 2. Bundesliga perfekt machen. Anpfiff im ausverkauften Stadion an der Bremer Brücke: 14 Uhr.

„Osnabrück wird definitiv aufsteigen. Punkt!“ Auch Rico Schmitt zweifelt nicht

weiter

Osnabrück will den Aufstieg feiern

Fußball, 3. Liga Schlusslicht VfR Aalen will am Samstag dem Spitzenreiter VfL Osnabrück die Feierlaune verderben. Lizenzauflagen für die neue Saison wären nicht das Problem.

Ganz Osnabrück ist in Feierlaune. Die VfL-Fans wollen – wenn möglich – schon am Samstag die Meisterschaft und damit die Rückkehr in die 2. Liga feiern. „Wir gönnen den Osnabrückern diese Meisterschaft, aber nicht schon am Samstag. Da wollen wir die Punkte mitnehmen“, sagt VfR Aalens Präsidiumsmitglied Hermann Olschewski. Der

weiter
  • 5
  • 185 Leser
Fußball an Ostern

3. Liga

Samstag, 14 Uhr: VfL Osnabrück – VfR Aalen Preußen Münster – Großaspach Hallescher FC – 1860 München Karlsruher SC – SV Meppen FSV Zwickau – Würzburg Fortuna Köln – Unterhaching Carl Zeiss Jena – SV Wehen Sonntag, 13 Uhr: Kaiserslautern – Hansa Rostock Sonntag, 14 Uhr: Lotte – Energie Cottbus Montag, 19 Uhr: KFC Uerdingen – Braunschweig

weiter
Sportmosaik

VfR Aalen als Aufstiegsmacher?

Alexander Haag über Party-Vorbereitungen und eine „Krankheit“

Der Ansturm auf die Eintrittskarten ist enorm. „Das Spiel wird auf jeden Fall ausverkauft sein“, sagt Pressesprecher Sebastian Rüther vom VfL Osnabrück. Insgesamt 16 000 Fans werden am Samstag im Stadion an der Bremer Brücke erwartet, wenn ab 14 Uhr der VfR Aalen zu Gast ist. Nein, die Zuschauer strömen freilich nicht ins Stadion, weil

weiter
  • 118 Leser
Lesermeinung

Zeigt, was ihr wirklich könnt

Thema: VfR Aalen

Der Abstiegskampf fängt im Kopf an... Nur mit absolutem Willen gibt es noch eine Chance für den Nichtabstieg. „Arsch aufreißen, Punkte sch...“ Echte Profis und Kerle sollten das schaffen und die Buden machen.

Gut oder schlecht spielen ist nicht entscheidend, gewinnen und drei Punkte einfahren und zwar aus jedem (!) der noch

weiter
  • 2

Rudi Lorch Trainer in Bartholomä

Der ehemalige VfB-Fußballprofi, der auch schon das Trikot des VfR Aalen getragen hat, Rudi Lorch, trainiert in der kommenden Saison den B-Ligisten TSV Bartholomä. Dort beendet Ümit Tekir nach zwei Jahren seine Trainertätigkeit.

Ümut erreichte mit Bartholomä in der vergangenen Saison als Tabellenzweiter die Relegation um den Aufstieg in die Kreisliga

weiter
  • 2
  • 116 Leser

Aalen spielt – Lotte trifft

Fußball, 3. Liga Nach fünf ungeschlagenen Spielen muss der VfR Aalen mit der 1:2-Niederlage gegen die Sportfreunde Lotte einen bitteren Rückschlag im Kampf um den Klassenerhalt hinnehmen.

Nach fünf Spielen ohne Niederlage hat der VfR Aalen im Kampf um den Klassenerhalt einen bitteren Rückschlag erlitten. Die Rohrwangelf verlor ihr Heimspiel gegen Lotte völlig unnötig 1:2 und hat fünf Spieltage vor Saisonende als Tabellenschlusslicht wieder sieben Zähler Rückstand auf das rettende Ufer.

Während die Hoffnung der Fans damit einen gewaltigen

weiter

Schmitt tritt auf die Euphoriebremse

Fußball, 3.Liga Trainer des VfR Aalen ist „der Fokus auf die eigene Leistung“ wichtig. Vor dem wichtigen Spiel gegen die Sportfreunde Lotte ist die Stimmung „sehr gut“.

Gegen Lotte soll es endlich gelingen. Zum ersten Mal sollen auf einen Sieg weitere drei Punkte folgen. Bisher folgten vier Niederlagen und ein Remis. Trainer Rico Schmitt zeigt sich davon jedoch nicht beeindruckt. „Wir haben diese Woche intensiv gearbeitet und nichts anders gemacht als bisher“, vertraut er vor dem Abstiegsduell auf Bewährtes.

weiter
  • 5
  • 128 Leser
Spiele am Wochenende

3. Liga

Freitag, 19 Uhr: SV Meppen – Hallescher FC Samstag, 14 Uhr: 1860 München – Münster Braunschweig – Großaspach VfR Aalen – Sportfreunde Lotte Energie Cottbus – Kaiserslautern Hansa Rostock – Carl Zeiss Jena SV Wehen – Fortuna Köln Sonntag, 13 Uhr: Unterhaching – FSV Zwickau Sonntag, 14 Uhr: KFC Uerdingen – Osnabrück

Montag, 19 Uhr: Würzburg – Karlsruher

weiter

Alltagsgegner mit wenig Alltäglichem

Fußball, 3. Liga Nächstes Endspiel: Der VfR Aalen muss am Samstag gewinnen, wobei die SF Lotte aktuell schwer auszurechnen sind. Anpfiff: 14 Uhr.

Es waren zwei besondere Spiele: die beiden Auswärtsaufgaben beim Karlsruher SC und 1. FC Kaiserslautern. Und beide hat der VfR Aalen mit Bravour gemeistert. Beim KSC siegte der Tabellenletzte vor fast 10 500 Zuschauern mit 3:0. Und auf dem Betzenberg gab’s zuletzt vor gut 18 300 Zuschauern einen 1:0-Erfolg. Dazwischen: die Partien gegen

weiter
  • 5
  • 125 Leser

Pajic wird Trainer beim FC Bargau

Slobodan Pajic folgt auf Stefan Klotzbücher und wird zur nächsten Saison neuer Cheftrainer der ersten Mannschaft des derzeitigen Landesligaschlusslichts Germania Bargau. Antonio Avigliano wird Co-Trainer.

Slobodan Pajic ist ausgebildeter Fußballlehrer und in der Region insbesondere als ehemaliger Spieler, Co-Trainer und Trainer des VfR Aalen bekannt.

weiter
  • 134 Leser

Torwart Nico Tese wechselt zur SGB

Fußball, Bezirskiga Die SG Bettringen verstärkt sich auf der Torhüterposition mit Nico Tese aus der U19 des Juniorteams Rems.

Nach der Verpflichtung von Liridon Ukaj kann der sportliche Leiter Oliver Glass sofort den nächsten Neuzugang am Strümpfelbach begrüßen: Torhüter Nico Tese kommt von der U19 des Juniorteam Rems nach Bettringen.

„Aktuell haben wir mit Manuel Ziesel, Bastian Kapitke und Eren Bestepe nur drei Torspieler für drei aktive Mannschaften, das ist eindeutig

weiter
Sportmosaik

Lotte zieht die Reißleine

Alexander Haag und Bernd Müller über eine Trennung eine durchtrennte Sehne

Die Sportfreunde Lotte haben die Reißleine gezogen. Vor dem Abstiegsduell am Samstag beim VfR Aalen hat der Tabellensechzehnte seinen Trainer Nils Drube samt Co-Trainer Sven Hozjak entlassen. Kurz zuvor hat Drube öffentlich seinen Abschied im Sommer bekannt gegeben und diesen damit begründet, dass es Unstimmigkeiten mit der Vereinsführung gebe. „So

weiter
  • 104 Leser

VfR-Karten fürs Lotte-Spiel verlost

Das nächste Endspiel für den VfR Aalen auf der Zielgeraden der Drittligasaison steht an: Die Mannschaft von Rico Schmitt erwartet am Samstag die Sportfreunde Lotte. Anpfiff in der Ostalb-Arena: 14 Uhr.

Der Gegner erlebt turbulente Tage: Aus den vergangenen sechs Spielen holte Lotte nur einen Zähler, weshalb nun der Trainer gehen musste.

Wie sich der

weiter

SF Lotte holen Ismail Atalan zurück

Fußball Vor dem Abstiegsduell beim VfR Aalen am Samstag (14 Uhr) haben die SF Lotte ihren Trainer ausgetauscht. Nach dem sechsten sieglosen Spiel in Folge wurde Nils Drube bei den Westfalen entlassen. Nachfolger ist Ismail Atatlan, der damit an seine alte Wirkungsstätte zurückkehrt. Foto: Eibner

weiter
  • 358 Leser

ZAHL DES TAGES

1

Punkt aus den vergangenen sechs Ligaspielen, das ist die Bilanz der SF Lotte, die plötzlich wieder zum Kreis der Abstiegskandidaten in der 3. Liga zählen. Zum Vergleich: Der Tabellenletzte VfR Aalen hat allein aus den vergangenen fünf Partien neun Punkte geholt. Am Samstag stehen sich die beiden Teams gegenüber.

weiter
  • 373 Leser

Endspurt mit echten Männern

Fußball, 3. Liga Der VfR Aalen will mit dem Schub von Kaiserslautern auch den direkten Konkurrenten SF Lotte schlagen. Aber: Dazu muss eine schwarze Serie beendet werden.

Thomas Geyer wird sein 300. Drittligaspiel so schnell nicht vergessen. Zum einen ist ein 1:0-Erfolg auf dem Betzenberg auch für den Routinier des VfR Aalen etwas Besonderes. Zum anderen musste der Innenverteidiger nach einem Zusammenprall mit Theodor Bergmann (17.) auf dem Spielfeld am Kopf getackert werden. „Es tut noch ein bisschen weh, aber

weiter
  • 5
  • 145 Leser

Das Restprogramm der Abstiegskandidaten in der 3. Liga

Großaspach (14. Platz) 37 Punkte, 28:32 Tore Braunschweig (A) Preußen Münster (A) Hallescher FC (H) Karlsruher SC (A) FSV Zwickau (H) Fortuna Köln (A)

Fortuna Köln (15. Platz) 37 Punkte, 34:52 Tore Wehen Wiesbaden (A) Unterhaching (H) Würzburger Kickers (A) SV Meppen (H) 1860 München (A) SG Großaspach (H)

SF Lotte (16. Platz) 36 Punkte, 28:36 Tore

weiter

Karten fürs Lotte-Spiel gewinnen

Der VfR Aalen biegt auf die Zielgeraden ein. Sechs Endspiele im Kampf um den Klassenerhalt hat der Tabellenletzte noch vor der Brust – vier davon vor heimischem Publikum. Das erste davon am kommenden Samstag gegen die SF Lotte. Anpfiff in der Ostalb-Arena: 14 Uhr.

Für dieses Partie gegen den direkten Konkurrenten verlosen wir fünfmal zwei Eintrittskarten.

weiter
  • 104 Leser

Der Vertrag fürs Bassano ist fix

GS Gastronomie Sride Sriskandarajah betreibt ab Mai das Lokal am Johannisplatz. Und einen Biergarten am Remsstrand.

Schwäbisch Gmünd. Die GS Gastronomie übernimmt ab 1. Mai die Räume des Lokals Bassano am Johannisplatz 4, kündigt der geschäftsführende Gesellschafter Sride Sriskandarajah an, der in Gmünd bereits den Club Platzhirsch und die Restaurants El Mexicano, Villa Hirzel sowie Forum Gold und Silber betreibt. Und demnächst auch eine Art Biergarten am Remsstrand.

weiter
  • 5
  • 201 Leser

Spieler des Spiels

Daniel Bernhardt (33) Der Keeper des VfR Aalen strahlte auf dem Betzenberg vor über 18 000 Zuschauern viel Ruhe aus, er war stets hellwach und spielte glänzend mit. Und: Der 33-Jährige sorgte dafür, dass bis zum entscheidenden Treffer hinten die Null stand. Herausragend sein Ergreifen gegen Timmy Thiele. Bernhardt blieb lange stehen, drängte den FCK-Angreifer

weiter
  • 5

Sliskovic sorgt für neue Hoffnung

Fußball, 3. Liga Überraschung auf dem Betzenberg: Der VfR Aalen gewinnt durch einen späten Treffer mit 1:0 (0:0) beim 1. FC Kaiserslautern. Jetzt noch sechs Punkte Rückstand.

Nach dem Schlusspfiff wurde es erst richtig laut. Gut 18 000 Zuschauer sorgten für ein gellendes Pfeifkonzert im Fritz-Walter-Stadion. Denn der VfR Aalen hatte gerade das geschafft, was die Wenigsten erwartet haben: den namhaften 1. FC Kaiserslautern in dessen Arena mit 1:0 (0:0) geschlagen.

Bei den Helden von der Ostalb war nach dem Schlusspfiff vor

weiter

Live-Ticker: VfR siegt in Kaiserslautern

Fußball, 3. Liga Aalen schlägt den 1. FC Kaiserslautern mit 1:0 (0:0).
Am 32. Spieltag der 3. Liga hat der VfR Aalen seinen dritten Auswärtssieg geholt: Dank eines späten Treffers von Petar Sliskovic (88.) entführen die Schwarz-Weißen die Punkte vom Betzenberg. weiter

Ohne Windeln auf den Betzenberg

Fußball, 3. Liga Mutig und selbstbewusst: Der VfR Aalen gastiert an diesem Samstag beim 1. FC Kaiserslautern.

Zwei Worte sind am Freitag immer wieder gefallen: absolut und Überzeugung. Trainer Rico Schmitt ist nämlich der „absoluten Überzeugung“, dass der VfR Aalen an diesem Samstag beim 1. FC Kaiserslautern gewinnen kann. Anpfiff im Fritz-Walter-Stadion: 14 Uhr.

Es ist wohl vorerst das letzte Mal, dass der akut abstiegsbedrohte VfR Aalen in einem

weiter

Ohne Windeln auf den Betzenberg

Fußball, 3. Liga Mutig und selbstbewusst: Der VfR Aalen spielt mit der „absoluten Überzeugung“ und 300 Fans im Rücken in Kaiserslautern.

Zwei Worte sind am Freitag immer wieder gefallen: absolut und Überzeugung. Trainer Rico Schmitt ist nämlich der „absoluten Überzeugung“, dass der VfR Aalen an diesem Samstag beim 1. FC Kaiserslautern gewinnen kann. Anpfiff im Fritz-Walter-Stadion: 14 Uhr.

Es ist wohl vorerst das letzte Mal, dass der akut abstiegsbedrohte VfR Aalen

weiter
  • 5

Zahl des tages

300

Fans begleiten den VfR Aalen an diesem Samstag zum Auswärtsspiel beim 1. FC Kaiserslautern. Die „Roten Teufel“ erwarten insgesamt 18 000 Zuschauer im Fritz-Walter-Stadion auf dem legendären Betzenberg.

weiter
  • 5
  • 1073 Leser

Das Duell zweier Sorgenkinder

Fußball, 3. Liga Zwei Vereine mit großen Problemen: Der Fast-Absteiger VfR Aalen gastiert beim finanziell angeschlagenen 1. FC Kaiserslautern.

Sportlich läuft’s gerade beim kommenden Gegner. Der 1. FC Kaiserslautern ist am Mittwochabend durch ein (mühevolles) 2:1 über den Verbandsligisten FV Dudenhofen ins Landespokal-Finale eingezogen. Und in der Liga musste sich die Elf von Sascha Hildmann in den vergangenen neun Partien nur einmal geschlagen geben – beim 1:3 gegen den Tabellenführer

weiter
  • 5
  • 142 Leser
Spiele am Wochenende

3. Liga

Freitag, 19 Uhr: Preußen Münster – SV Meppen

Samstag, 14 Uhr: FC Kaiserslautern – VfR Aalen Lotte – KFC Uerdingen 05 Hallescher FC – Würzburg Karlsruher SC – Unterhaching FSV Zwickau – SV Wehen Carl Zeiss Jena – Cottbus

Sonntag, 13 Uhr: Fortuna Köln – Hansa Rostock

Sonntag, 14 Uhr: VfL Osnabrück – Braunschweig Montag, 19 Uhr: Großaspach – 1860 München

weiter
Sportmosaik

FCH ist jetzt Saison-Rekordhalter

Bernd Müller über investierte Millionen, Jahrgangsbeste und WLAN-Sperre

Der FC Heidenheim hat einigen prominenten Fußball-Mannschaften etwas voraus: Borussia Dortmund, Ajax Amsterdam, der FC Liverpool – alle haben es in dieser Saison mal geschafft, dem FC Bayern drei Tore in einem Spiel einzuschenken. Mit vier Kisten ist der schwäbische Zweitligist nun der alleinige Rekordhalter ...

Stadion-Besitzer ist der FCH seit

weiter

FCH zwingt Bayern beinahe in die Knie

Fußball, DFB-Pokal Dem FC Heidenheim gelingt in der Allianz-Arena gegen Bayern München beinahe die Sensation. Die Zuschauer sind begeistert.

Wahnsinn, was die 75000 in der Allianz- Arena zu sehen bekamen. Neun Tore, eine rote Karte, zwei Elfmeter und drei Lattentreffer. Und wenn Denis Thomalla nicht an Sven Ulreich gescheitert wäre, hätten nicht die Bayern, sondern der FC Heidenheim 5:4 gewonnen.

Auch wenn nur wenige Zeigerumdrehungen später Robert Lewandowski den Bayern-Sieg per Handelfmeter

weiter

VfR-Ostercamp beim SV Lautern

Zwei Tage Fußball pur: Zum ersten Mal organisiert der Drittligist VfR Aalen in der zweiten Osterferienwoche am 25. und 26. April (Donnerstag und Freitag) ein Fußballcamp auf dem Sportgelände in Lautern. Willkommen sind alle fußballbegeisterten Jungs und Mädchen im Alter von sechs bis zwölf Jahren aus der gesamten Umgebung. Die Teilnehmer erwartet ein

weiter
  • 142 Leser

Zahl des Tages

5

Siege mindestens aus sieben Spielen wären nötig, um dem VfR Aalen den Klassenerhalt in der 3. Liga zu sichern.

weiter
  • 1289 Leser

Das Restprogramm des VfR Aalen

Samstag, 6. April, 14 Uhr: 1.FC Kaiserslautern – VfR Aalen Samstag, 13. April, 14 Uhr:VfR Aalen – Sportfreunde Lotte Samstag, 20. April, 14 Uhr:VfL Osnabrück – VfR Aalen Samstag, 27. April, 14 Uhr: VfR Aalen – KFC Uerdingen Sonntag, 5. Mai, 14 Uhr: VfR Aalen – Eintracht Braunschweig Samstag, 11. Mai, 13.30 Uhr:Energie

weiter
  • 114 Leser
Kommentar

Dem Abstieg ins Auge sehen

Werner Röhrich zur Situation des VfR Aalen in der 3. Liga

Unentschieden bringen eine Mannschaft nicht weiter. Das ist eine Binsenweisheit im Fußball, seit es die Drei-Punkteregel für Siege gibt. Dem VfR Aalen hilft es wenig, dass er nach dem 1:1 gegen Jena auf vier Spiele in Folge verweisen kann, die nicht verloren gingen. Seine längste Erfolgsserie dieser Saison ist in Wahrheit eine Negativserie. Die drei

weiter
  • 195 Leser

Spieler des Spiels

Clemens Schoppenhauer Seit Wochen befindet sich der Kapitän des VfR Aalen in glänzender Verfassung. Auch gegen Jena war der Innenverteidiger ein sicherer Halt in der Abwehr. Mit seinem Führungstor hat der27-Jährige einen wichtigen Markstein gesetzt. Es hätte der Grundstein zum Sieg sein können. Dass es am Ende nicht gereicht hat, muss ihm nicht angelastet

weiter
  • 5
  • 382 Leser

Die rote Laterne bleibt in Aalen

Fußball, 3. Liga Der VfR Aalen kommt im Duell der beiden Tabellenletzten gegen Carl Zeiss Jena nicht über ein 1:1 hinaus und muss dem Abstieg mehr denn je ins Auge sehen.

Pfiffe der Fans begleiteten die Mannschaft nach dem Schlusspfiff in die Kabine. Die meisten Aalener Fußballfans haben nach dem mageren 1:1-Remis gegen den Tabellenvorletzten Carl Zeiss Jena die Hoffnung auf den Klassenerhalt aufgegeben. Sieben Spieltage vor Saisonschluss hängt die rote Laterne weiterhin im Aalener Rohrwang. Der Abstand zum rettenden

weiter
  • 4
  • 469 Leser

Live-Ticker: VfR spielt 1:1 gegen Jena

Fußball, 3. Liga Aalen verpasst beim 1:1 (1:1) gegen Jena den erhofften Sieg.
Am 31. Spieltag trennten sich der VfR Aalen und der FC Carl Zeiss Jena im Kellerduell unentschieden: 1:1 hieß es nach 90 Minuten in der Ostalb-Arena. weiter
  • 4
  • 3251 Leser

Fokussiert – und dennoch locker bleiben

Fußball, 3. Liga Der VfR Aalen will am Sonntag Carl Zeiss Jena die rote Laterne mit nach Hause geben.

Rico Schmitt ist der Ernst der Lage bewusst. „Am Sonntag spielt der 20. der Heimtabelle gegen den 20. der Auswärtstabelle“, sagt er und weiß genau, dass nur ein Sieg seiner Elf gegen Jena die Situation für den VfR Aalen lindern kann. Es ist die einmalige Chance des VfR Aalen im direkten Duell der beiden Tabellenletzten (Sonntag, 13 Uhr)

weiter

Zahl des Sports

8

Spiele hat Fußball-Drittligist VfR Aalen noch vor der Nase. Neun Punkte Rückstand sind es zum rettenden Ufer. Gelingt der Klassenerhalt?

weiter
  • 902 Leser

Parken beim VfR-Spiel

Aalen. Am Sonntag, 31. März, um 13 Uhr findet das Drittligaspiel VfR Aalen – FC Carl Zeiss Jena statt. Parkplätze gibt es im Greut sowie im Bereich der Hochschule / Beethovenstraße, beim Freibad Unterrombach und auf dem Radfahrstreifen entlang der Rombacher Straße.

weiter
  • 497 Leser