Model teilt Video auf Instagram

Ann-Kathrin Götze: Mutter von Baby Rome enthüllt irre Tattoo-Pläne

  • Weitere
    schließen
+
Ann-Kathrin Götze hat auf Instagram nicht nur ihren Verlobungsring, sondern auch ihr Tattoo gezeigt.
  • schließen

Ann-Kathrin Götze hat auf Instagram ihr Tattoo präsentiert. Für die Influencerin hat es eine besondere Bedeutung – und sie plant offenbar ein weiteres.

NRW - Die Liebe von Mario Götze (28) und seiner Partnerin Ann-Kathrin Götze (31) geht wahrhaftig unter die Haut. Symbolisch hat sich die Influencerin vor einigen Jahren den Anfangsbuchstaben ihres heutigen Ehemannes tätowieren lassen. Doch das könnte nicht das letzte Tattoo gewesen sein, wie RUHR24.de* berichtet.

ModelAnn-Kathrin Götze
Geboren6. Dezember 1989 (Alter 31 Jahre), Emmerich am Rhein
EhepartnerMario Götze (verh. 2018)
KinderRome Götze

Ann-Kathrin Götze zeigt Tattoo auf Instagram - mit besonderer Botschaft an Ehemann Mario Götze

Die 31-Jährige lässt ihre Fans auf Instagram regelmäßig an ihrem Alltag teilhaben. Mario und ihr Sohn spielen dabei nicht selten eine große Rolle. Das zeigte die Mutter von Rome Götze erst kürzlich wieder in einem Video auf ihrem Profil. Denn das Model hat seit einiger Zeit ein Tattoo, das die meiste Zeit allerdings versteckt ist. Das hat auch einen besonderen Grund.

Für die Körperbemalung hat Ann-Kathrin Götze eine ganz bestimmte Stelle ausgewählt, wie sie ihren 1,3 Millionen Followern in ihrer Instagram-Story verraten hat. In dem Beitrag zeigte die Influencerin zunächst ihren edlen Verlobungsring, den sie nach eigenen Angaben nur selten trägt. In silber mit einem glitzernden Diamanten strahlt das besondere Accessoire im Licht.

In einem nächsten Video war dann das Tattoo auf ihrem rechten Ringfinger zu sehen: Ein „M“ in Schreibschrift soll scheinbar die Liebe zu Ehemann Mario Götze zeigen, der sich kürzlich im Partnerlook mit Sohn Rome Götze* präsentiert hat. Kein Wunder also, dass sie sich dafür den Platz unter ihrem Ring ausgewählt hat. Und demnächst könnte ein weiterer Liebesbeweis dazu kommen - allerdings nicht für ihren Partner (alle Promi-News aus NRW* bei RUHR24).

Ann-Kathrin Götze: Nach Tattoo für Mario Götze - kommt nun auch „Botschaft“ an Sohn Rome?

Denn auch ein anderer „Mann“ hat das Herz des Models bereits erobert. So soll der gemeinsame Nachwuchs auf der Haut von Ann-Kathrin Götze verewigt werden. Auch die passende Stelle hat die 31-Jährige scheinbar bereits gefunden. Dabei soll die dauerhafte Gravur wie schon bei dem Anfangsbuchstaben ihres Ehemannes ebenfalls dezent bleiben.

„Ich habe das M-Tattoo nun schon eine Weile. Ich denke darüber nach, mir ‚Rome‘ auf meinem anderen Finger tätowieren zu lassen“, schreibt die Influencerin zu dem Video. Da Ann-Kathrin Götze auch als Model tätig ist, wäre das eine praktische Lösung, um das Tattoo bei Bedarf überdecken zu können.

Ann-Kathrin Götze denkt über ein zweites Tattoo nach.

Nicht nur Ann-Kathrin Götze - auch Bürki-Freundin Marlen ist Tattoo-Fan

Ann-Kathrin Götze und ihr Mann Mario Götze sind unter den Paaren der Fußballprofis aus NRW damit eher eine Kuriosität. Denn im Gegensatz zur 31-Jährigen ist der ehemalige BVB-Spieler bislang offiziell noch nicht tätowiert. In Fällen wie beispielsweise bei BVB-Kapitän Marco Reus und seiner Partnerin Scarlett Gartmann* hat sich der Sportler umfangreich „verschönern“ lassen.

Doch Ann-Kathrin Götze ist nicht die einzige (ehemalige) BVB-Spielerfrau, die mindestens ein Tattoo trägt. Neben den Armen trägt Marlen Valderrama-Alvaréz, die Freundin von Torwart Roman Bürki, den Körperschmuck auch auf den Beinen – ebenso wie ihr Partner.

BVB-Torwart Roman Bürki ist wie seine Freundin Marlen ein Tattoo-Fan.

Neues Tattoo für Ann-Kathrin Götze: Andere Spielerfrauen sind auch tätowiert

Kürzlich ist bei der Unternehmerin ein weiteres Tattoo auf einem der Beine dazu gekommen, wie ein Video auf ihrer Instagram-Seite zeigt. Demnach hat sich die Designerin für eine Blume entschieden, die sich über den Oberschenkel und das Knie erstreckt. Die Verzierung hat sie sich in Köln stechen lassen.

Im Video: Neues Tattoo für Marlen Valderrama-Alvaréz - die Trends der Verzierung

Dazu verspricht sie, dass es, wie auch bei Ann-Kathrin Götze, nicht der letzte Körperschmuck gewesen sein soll. Denn sie wolle wiederkommen. Ob es dann ein Corona-Tattoo gibt? Die Covid-19-Pandemie hat für einige Trends bei der dauerhaften Verzierung gesorgt. *RUHR24 ist Teil des Redaktionsnetzwerks von IPPEN.MEDIA.

Zurück zur Übersicht: Panorama

WEITERE ARTIKEL