Fürstin Charlène von Monaco läuft auf dem roten Teppich des Festival de Télévision de Monte-Carlo.
1 von 16
Fürstin Charlène strahlte beim Festival de Télévision de Monte-Carlo 2018 mit ihrer in Gold glänzenden Robe um die Wette. Das bodenlange Kleid aus Seide, das Teil der „Icon Collection“ ist, hat Designer Carolina Herrera entworfen, die mehrere royale Fans hat. Auch Königin Letizia von Spanien wird regelmäßig in ihren Kreationen abgelichtet.
Fürstin Charlène und Fürst Albert besuchen den 69. Monaco Red Cross Ball 2017.
2 von 16
Im Kleiderschrank von Charlène von Monaco hängen nicht nur klassische und schlichte Looks, in Sachen Mode zeigt sich die Landesmutter auch experimentierfreudig. Zu den auffälligsten Outfits der 1,77 Meter großen Fürstin zählt zweifelsohne dieser glitzernde Jumpsuit von Atelier Versace, der die Schulterpartie der ehemaligen Profischwimmerin perfekt in Szene setzt.
Fürst Albert, Fürstin Charlène von Monaco, Katy Perry und Orlando Bloom posieren für die Fotografen.
3 von 16
Wenn Charlène von Monaco den roten, beziehungsweise grauen Teppich betritt, lässt das Blitzlichtgewitter nicht lange auf sich warten. Das Fürstenpaar schlüpfte für die zweite Monte-Carlo Gala for the Global Ocean 2018 in die Gastgeberrolle. Die mit Pailletten Schulterpartie verlieh dem mitternachtsblauen Abendkleid mit Cape-Ärmeln von Oscar de la Renta das gewisse Etwas.
Monacos Bürgermeister Georges Marsen wendet sich nach der standesamtlichen Trauung an Charlène und Albert.
4 von 16
Bei ihrer standesamtlichen Trauung am 1. Juli 2011 wollte Charlène von Monaco offenbar nichts dem Zufall überlassen. Das pastellblaue Kleid mit Spitzenverzierung, das sie mit einem gleichfarbigen Blazer kombinierte, hat die trendbewusste Fürstin selbst entworfen.
Fürst Albert II. und Fürstin Charlène von Monaco blicken sich während ihrer Hochzeitszeremonie an.
5 von 16
Diese Traumrobe darf in Charlènes modischer Bestenliste nicht fehlen. In einem schulterfreien Brautkleid von Armani Privé gab sie ihrem Albert am 2. Juli 2011 im Innenhof des monegassischen Fürstenpalastes das Jawort. In 2.500 Arbeitsstunden ist das mit Swarovski-Steinen und Perlen besetzte Kleid aus Seide entstanden.
Brigitte Macron und Fürstin Charlène von Monaco stehen nebeneinander und halten Händchen.
6 von 16
Für einen Lunch im prunkvollen Schloss Versailles wirft sich auch Charlène in Schale. An dem Treffen mit First Lady Brigitte Macron im Rahmen des Frankreich-Besuchs des Regentenpaares im November 2018 nahm die zweifache Mutter passenderweise in einem stimmigen Look des französischen Modehauses Givenchy teil.
Fürstin Charlène trägt bei der Preiserleihung der IAAF Diamond League Meeting Herculis 2017 ein grünes Kleid.
7 von 16
Einfarbig, aber nicht eintönig war Charlènes Outfit zum Leichtathletik-Treffen Herculis 2017. Sogar im Stadion sorgt sie für die nötige Portion Eleganz. Ihr grünes Tunikakleid kombinierte die gebürtige Südafrikanerin mit einer bunten Perlenkette aus ihrer Heimat.
Charlène und Albert von Monaco stehen in eleganter Abendgarderobe bei den Princess Grace Awards 2017 nebeneinander.
8 von 16
Als Schwiegertochter von Fürstin Gracia Patricia (52, † 1982), die als weltweite Stilikone galt, tritt Charlène von Monaco in große Fußstapfen. Das perfekte Hollywood-Glamour-Outfit, ein beerenfarbenes Off-Shoulder-Abendkleid von Ralph Lauren, präsentierte Charlène bei der Verleihung der Princess Grace Awards 2017 in Los Angeles.

Modische Zeitreise

Von klassisch bis extravagant: Charlène von Monacos unvergessliche Looks

  • schließen

Charlène von Monaco hat das Geheimnis der Stilsicherheit gelüftet. Die Looks von Fürst Alberts Ehefrau leben von einer klassischen Eleganz, die jedoch nie langweilig wird. Die monegassische Landesmutter setzt unvergessliche modische Akzente, die über die Jahre nicht verblassen. 

Royal-Fans weltweit lassen sich von Charlène von Monacos Kleidungsstil inspirieren. Die Fürstin liebt elegante Looks, die dennoch das gewisse Etwas besitzen.

Monaco – Wer in royalen Kreisen auf der Suche nach modischer Inspiration ist, sollte den Zwergstaat an der malerischen Côte d‘Azur nicht übersehen. Das Fürstentum Monaco hat schon so manche Stilikone hervorgebracht. Fürstin Gracia Patricia (52, † 1982) versprühte im Palast einst einen Hauch von Glamour, der noch nicht verschwunden ist. Fürstin Charlène von Monaco (44) hält an der zeitlosen Eleganz ihrer Vorgängerin fest und wandelt dennoch auf ihren ganz eigenen modischen Spuren. Die schönsten Outfits von Fürst Alberts II. (64) Gattin zelebrieren Charlènes unverkennbaren Kleidungsstil. 

Rubriklistenbild: © Jochen Lübke/Christian Alminana/dpa

Mehr zum Thema

Kommentare