Monaco Royals

Fürstin Charlène von Monaco: Kryptische Nachricht an ihre Fans – Was steckt dahinter?

+
Fürstin Charlène von Monaco (Archivfoto)
  • schließen

Um die gesundheitlich angeschlagene Fürstin Charlène von Monaco wird es nicht ruhig. Nun überrascht sie mit einem seltsamen Instagram-Post.

Kassel – Wie steht es wirklich um Fürstin Charlène von Monaco? Kürzlich befeuerte sie selbst den Presserummel und postete ein sehr kryptisches Video auf ihrem Instagram-Kanal. Seit ihrem Zusammenbruch Anfang September gab es kaum neue Aufnahmen der 43-Jährigen. Ihr Ehemann Fürst Albert betonte kürzlich in einem Interview, dass die Umstände von den Medien „aufgeblasen“ würden.

Ein seltsamer Beigeschmack bleibt trotzdem, sollte es doch eigentlich möglich sein, eine Fürstin auf einem anderen Wege als mit dem Flugzeug zurück in das Fürstentum zu befördern. Seit Monaten sitzt Charlène nämlich in Südafrika fest und leidet unter einer schweren Hals-Nasen-Ohren-Infektion, die es ihr unmöglich macht, nach Monaco zurückzufliegen.

Die Fürstin musste deswegen sogar unter Vollnarkose operiert werden. Kurze Zeit später dann der Schock: Charlène soll zusammengebrochen und ins Krankenhaus eingeliefert worden sein. Direkt vor der zweiten Operation. Sogar den Schulstart ihrer Zwillinge verpasste die Fürstin wegen ihres gesundheitlichen Zustands.

Fürstin Charlène von Monaco veröffentlicht kryptische Nachricht und trägt dabei teueres Schmuckstück

„As I was born of the Ocean so the Ocean was born Of me. I present you a piece of both“ (übersetzt: „Wie ich aus dem Ozean geboren wurde, so wurde der Ozean aus mir geboren. Ich präsentiere euch ein Stück von beidem“), schrieb die Monegassin auf ihrem Kanal bei Instagram.

Auf dem Foto zu der seltsamen Nachricht ist die Fürstin mit der „Ocean Tiara“ des Fürstentums zu sehen. Das mit 1200 Edelsteinen besetzte Schmuckstück ist das Hochzeitsgeschenk von Fürst Albert und kann sowohl als Kette, als auch als Diadem getragen werden. Spekulationen von Adelswelt.de zufolge könnte die Aufnahme ihren aktuellen Status als Fürstin sowie ihr früheres Leben als Schwimmerin repräsentieren.

Das abgebildete Foto ist Teil eines Videos, welches Charlène kürzlich bei Instagram teilte. Zu sehen ist die Fürstin im Wasser. Auf dem Kopf trägt sie die „Ocean Tiara“.

Fürstin Charlène von Monaco veröffentlicht kryptische Nachricht: Grund dafür ist ein verpasstes Event

Der Grund für das Video ist jedoch ein ganz anderer: Am Donnerstag (23.09.2021) fand die jährliche „Monte Carlo Gala for the Global Ocean“ statt: Ein Fest, bei dem Charlène normalerweise nie fehlt. Die Gala gilt als eine der wichtigsten Veranstaltungen im Fürstentum. Ob Leonardo DiCaprio, Gloria Gaynor, Katy Perry, Orlando Bloom oder Sting – sie und viele andere haben bereits an der „Monte Carlo Gala for the Global Ocean“ teilgenommen, um Spenden für den Schutz der Ozeane zu sammeln.

Eine gute Nachricht gibt es aber von der Fürstin von Monaco. Die 43-Jährige hat eine neue Aufgabe – und zwar in Monaco und nicht in Südafrika. Fürst Albert ernannte seine Gattin nun zur neuen Vizepräsidentin des monegassischen Roten Kreuzes. Auch um diese Ernennung ranken sich die Gerüchte – hat er sie etwa nur zur Vizepräsidentin ernannt, damit sie möglichst schnell zurückkehrt? (Luisa Weckesser)

Zurück zur Übersicht: Panorama

WEITERE ARTIKEL

Kommentare