Profil nicht mehr zu finden

Michael Wendler: Instagram offiziell gelöscht – was mit dem Account des Sängers passiert ist

  • schließen

Steht Michael Wendler auf Social Media vor dem Aus? Der Schlagersänger hat keinen Instagram-Account mehr. Was dahinter steckt.

Update, Donnerstag (11. Februar), 13.43 Uhr: Endlich kommt Licht ins Dunkel: Der Instagram-Account von Michael Wendler wurde offenbar tatsächlich vom US-Unternehmen – und nicht vom Musiker selbst – gelöscht.

Michael Wendler: Instagram-Account offiziell vom Mutterkonzern Facebook gelöscht – Regelverstoß

Grund dafür sind Verstöße gegen die Unternehmens-Regeln: „Wir haben den Account entfernt, da er wiederholt gegen unsere Richtlinien verstoßen hat“, erklärte ein Sprecher des Mutterkonzerns Facebook am Donnerstag (11. Februar) gegenüber dpa

In den Richtlinien von Instagram heißt es unter anderem: „Wir entfernen alle Inhalte, die glaubhafte Bedrohungen oder Hassrede enthalten“ Zuerst berichtete Promiflash.

Erstmeldung, Donnerstag (11. Februar), 12.56 Uhr: Nordrhein-Westfalen – Wer am Donnerstag (11. Februar) versuchte, auf das Instagram-Profil des Schlagersängers Michael Wendler (48) zu gelangen, musste in die Röhre gucken. Statt Fotos von Michael Wendler plus „Schatzii“ Laura Müller (20) oder zweifelhaften Tipps für Hamsterkäufe, bekam man auf dem Profil des Wendlers nur eine Fehlermeldung zu sehen. RUHR24.de* berichtet mehr.

SängerMichael Wendler
Geboren22. Juni 1972 (Alter 48 Jahre), Dinslaken
Ehepartnerin Laura Müller (verh. 2020), Claudia Norberg (verh. 2009–2020)
TitelEgal (2017), Sie Liebt Den Dj (2004), Wenn alle Stricke reissen (2005)

Michael Wendler: Instagram-Account nicht mehr auffindbar – wurde er gelöscht?

Was ist mit dem Instagram-Account von Michael Wendler los? Das Profil des Schlagersängers ist seit Donnerstag (11. Februar) nicht mehr aufrufbar. Auch Comedian Oliver Pocher (42) schrieb auf seinem eigenen Account: „Game over auf Instagram!“ und teilte dazu einen Screenshot des nicht mehr auffindbaren Wendler-Profils.

Aber was steckt hinter der mysteriösen Deaktivierung des Wendler-Accounts? Hat Instagram etwa endgültig die Reißleine gezogen und dem umstrittenen Sänger den Hahn abgedreht? Oder hat Michael Wendler seinen Instagram-Account – wie bereits einmal angekündigt – selbst deaktiviert oder gelöscht?

Michael Wendler hat auf Instagram umstrittene Beiträge zur Corona-Pandemie geteilt

Der Hintergrund, warum Michael Wendler ab sofort keinen Instagram-Auftritt mehr besitzt, ist nicht ganz klar. Dass der 48-Jährige seinen Account selbst deaktiviert hat, ist möglich. Bereits Mitte Januar soll der Wendler in einer Instagram-Story laut eines Berichts von Promiflash dazu aufgerufen haben, Twitter, Instagram, Facebook und YouTube aus Protest gegen die Zensur zu boykottieren.

„Ich werde handeln und in den nächsten Tagen meine privaten WhatsApp-, Twitter- und Facebook-Konten löschen“, soll der Sänger damals gewütet haben. Seit Oktober 2020 führt Michael Wendler zudem eine Telegram-Gruppe, in der er regelmäßig höchst umstrittene Verschwörungs-Beiträge zur Corona-Pandemie teilt. Hat er nun etwa Ernst gemacht und auch sein Instagram-Profil deaktiviert?

Michael Wendler/Instagram: Sänger führt auch eine eigene Telegram-Gruppe

Möglich ist jedoch auch eine Sperrung des Accounts durch Instagram selbst. Seit sich der Wendler offen gegen die Corona-Maßnahmen positioniert hat, wird er auch auf Instagram nicht müde, Beiträge zu teilen, in denen Corona-Maßnahmen kritisiert und angezweifelt werden.

Durch sein Verhalten und seine fragwürdigen Äußerungen zur Corona-Pandemie hat der 48-Jährige nicht nur sämtliche Geschäftspartner und laufende Verträge verloren, sondern wurde sogar zuletzt aus allen bereits produzierten Folgen von DSDS herausgeschnitten. Könnte Instagram dem Geschwurbel des Sängers nun auch einen Riegel vorgeschoben haben?

Für Michael Wendler und Laura Müller ging die Karriere in den letzten Monaten steil bergab. Grund dafür sind die verschiedenen Corona-Verschwörungstheorien des Schlagersängers.

Instagram: Hat das Unternehmen Michael Wendler wegen Verstöße gegen die Richtlinien gesperrt?

In der Regel sperrt Instagram Accounts dann, wenn man gegen die Nutzungsbedingungen der App verstößt. Das kann beispielsweise sein, indem man unangemessene Bilder oder Videos hochlädt, andere Nutzer beleidigt oder zu Straftaten aufruft. In den AGB von Instagram heißt es auch: „Du darfst nichts Rechtswidriges, Irreführendes oder Betrügerisches oder etwas für einen illegalen oder unberechtigten Zweck tun.“

Zudem hat Instagram am 20. Dezember 2020 seine Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) aktualisiert – und um eine besondere „Covid-19-Klausel“ in den Gemeinschaftsrichtlinien erweitert. Darin heißt es: „Menschen in aller Welt sind aktuell von einem beispiellosen Gesundheitsnotstand betroffen. Aus diesem Grund möchten wir sicherstellen, dass unsere Gemeinschaftsrichtlinien alle Nutzer vor gefährlichen Inhalten und neuen Formen von Missbrauch im Zusammenhang mit Covid-19 schützen.“

Michael Wendler: Account auf Instagram ist weg – was dahinter stecken könnte

Weiter steht in der Covid-19-Klausel geschrieben: „Wir arbeiten daran, Inhalte zu entfernen, die potenziell Schaden in der Offline-Welt verursachen. Grundlage hierfür bilden unsere Richtlinien gegen die Koordinierung von schädigendem Verhalten, gegen den Verkauf von medizinischen Masken und ähnlichen Produkten und gegen Hassrede, Mobbing und Belästigung sowie gegen die Verbreitung von Fehlinformationen, die zum Risiko von unmittelbar drohender Gewalt oder Körperverletzung beitragen.“

Michael Wendler hat auf Instagram zuletzt häufig Online-Beiträge geteilt, die beispielsweise die Maßnahmen der Corona-Pandemie und die rechtmäßig gewonnene Wahl von US-Präsident Joe Biden (78) anzweifeln. Zudem warb der Wendler für Survival-Lebensmittel wie Pumpernickel. Hat er damit also bereits gegen die Instagram-Richtlinien verstoßen? Gut möglich.

Michael Wendler: Frau Laura Müller ist noch auf Instagram

Übrigens: Wer einmal von der Instagram verbannt wurde, kann sich unter seinem Namen nicht mehr neu anmelden. Konkret heißt es dazu in den Nutzungsbedingungen: Um den Dienst zu nutzen, „dürfen wir dein Konto nicht bereits früher wegen eines Verstoßes gegen unsere Richtlinien deaktiviert haben“.

Und Michael Wendler? Der hat sich zu seinem Instagram-Aus noch nicht geäußert und ging stattdessen am Mittwoch (10. Februar) seelenruhig mit Ehefrau Laura Müller in seiner Wahlheimat Cape Coral (Florida) an der Strand-Promenade Eisessen. Das demonstrierte die 20-Jährige natürlich auf Social Media – auf ihrem noch aktiven Instagram-Account. *RUHR24.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Rubriklistenbild: © Rolf Vennenbernd/dpa

Zurück zur Übersicht: Panorama

WEITERE ARTIKEL

Kommentare