Kleine Tochter hat einen sonnigen Namen

Michelle Hunziker: Ihr Baby ist da!

+
Michelle Hunziker ist zum zweiten Mal Mutter geworden.
  • schließen

Rom - Michelle Hunziker und ihr Verlobter Tomaso Trussardi sind Eltern geworden. Die kleine Tochter hat nach der Geburt einen ganz besonders strahlenden Namen bekommen.

Die Schweizer Fernsehmoderatorin und Sängerin Michelle Hunziker (36) ist erneut Mutter geworden. Wieder ist es eine Tochter: Am Mittwochabend brachte Hunziker in einer Mailänder Klinik das Kind auf die Welt, das Sole (Sonne) heißen soll.

Die gute Nachricht von der Geburt übermittelte die satirische TV-Sendereihe „Striscia la notizia“ von Canale 5, die Hunziker moderiert. Sie war auch in einer Video-Direktschaltung mit der Klinik verbunden und ließ Hunzikers Mutter Ineke zu Wort kommen. Medienberichten zufolge war es eine normale Geburt, das Mädchen soll 2760 Gramm wiegen.

„Mutter und Kind sind wohlauf“, sagte das deutsche Management der Künstlerin der Nachrichtenagentur dpa. Hunziker hatte im Januar ihre Verlobung mit Tomaso Trussardi bekanntgegeben, einem Mitglied der Modeunternehmer-Familie Trussardi.

Aus ihrer vor Jahren geschiedenen Ehe mit dem Sänger Eros Ramazzotti hat sie die Tochter Aurora (Morgenrot). Auch Trussardi und Aurora waren während der Geburt im Krankenhaus. In die Glückwünsche zur Geburt von Sole hätten sich auch ironische Anmerkungen zu den beiden Namen für die Töchter gemischt, berichtete die Zeitung „La Stampa“.

Umfrage: Die natürlichsten Frauen der Welt

Umfrage: Die natürlichsten Frauen der Welt

Die Siegerin: Hollywood-Star Kate Winslet führt die Rangliste der zehn natürlichsten Frauen an: 75 Prozent der Befragten bescheinigten der 34-jährigen Britin eine natürliche Ausstrahlung. © dpa
Auf Rang zwei folgt ebenfalls eine Schauspielerin: Der Mexikanerin Salma Hayek bescheinigten 71 Prozent eine natürliche Ausstrahlung. © dpa
68 Prozent der Befragten überzeugte "Friends"-Darstellerin Jennifer Aniston mit ihrer Natürlichkeit. Das reichte immerhin für den dritten Podestplatz. © dpa
Nicht immer so bodenständig und natürlich wie auf diesem Bild ist hingegen das Burger essende Model Heidi Klum. Kritiker bescheinigen ihr als Moderatorin von "Germany's next Topmodel" eine gehörige Portion Unnatürlichkeit. In der Umfrage reichte es trotzdem mit 66 Prozent für Platz 4. © dpa
Heidi muss sich ihren Platz allerdings mit Schauspielerin Penelope Cruz teilen. Auch die Oscar-Preisträgerin hielten 66 Prozent der Befragten für natürlich. © dpa
Und noch eine Dame aus Hollywood erhebt Anspruch auf den vierten Platz: Cameron Diaz. Die Blondine gewann immerhin schon vier Golden Globes, war aber auch schon als schlechteste Schauspielerin für die Goldene Himbeere nominiert. © dpa
Bei "Wetten, dass....?" moderiert Michelle Hunziker inzwischen neben Altstar Thomas Gottschalk. In der Rangliste der Frauen mit der natürlichsten Ausstrahlung landete sie auf dem siebten Platz (60 Prozent). © dpa
Normalerweise berühmter für ihren Po als für ihre Natürlichkeit ist Jennifer Lopez. Sie schaffte es nur noch auf Rang acht (51 Prozent). © dpa
Das war knapp: Angelina Jolie, die sonst eher die vorderen Plätze aller Ranglisten gewöhnt ist, schaffte es nur auf den vorletzten Platz. Nur 47 Prozent aller Befragten bescheinigten ihr große Natürlichkeit. Die Ehefrau von Schauspieler Brad Pitt wird es trotzdem verschmerzen können. © dpa
Die rote Laterne in Sachen Natürlichkeit hat die australische Darstellerin Nicole Kidman. Die Ex-Frau von Tom Cruise halten nur 46 Prozent für natürlich - vielleicht floppten deshalb einige ihrer letzten Filme an den Kinokassen. © dpa

dpa

Zurück zur Übersicht: Panorama

Mehr zum Thema

Kommentare