Voll im Trend

Gekonnt lässig: Prinzessin Stéphanie zeigt sich im Casual-Look

  • Weitere
    schließen
+
Prinzessin Stéphanie ist die Präsidentin der gemeinnützigen Organisation „Fight Aids Monaco“ (Symbolbild).
  • schließen

Prinzessin Stéphanie kombiniert problemlos Lässigkeit mit Eleganz – ein modischer Spagat, der ihr immer wieder aufs Neue gelingt.

Monaco – Bei einem Termin in Monte-Carlo bewies Prinzessin Stéphanie (56) einmal mehr, dass ein legeres Outfit auch schick sein kann. An der Seite ihres Sohnes Louis Ducruet (28) und dessen Frau Marie (28) nahm sie an der Präsentation eines besonderen Kunstwerks teil.

Der Bildhauer und Maler Julian Marinetti (54) ist vor allem für seine bunten „Doggy John“ Skulpturen von französischen Bulldoggen bekannt, eine davon steht nun auch in Monaco. Für die Vereinigung „Fight Aids Monaco“, die Prinzessin Stéphanie 2004 gegründet hat, schuf Marinetti den über zwei Meter großen „Doggy John Monaco“, der in den Landesfarben Rot und Weiß leuchtet und in wenigen Wochen versteigert wird.

Prinzessin Stéphanie trat in einem Smart Casual-Look vor die Kameras*. Die Schwester von Fürst Albert II. (63) trug ein schlichtes weißes T-Shirt, das sie mit einem farblich passenden Blazer, einer schwarz-weiß gestreiften Karottenhose und zeitlosen weißen Sneakern kombinierte. Ihre rote Handtasche brachte etwas Farbe ins Spiel. *24royal.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Zurück zur Übersicht: Panorama

WEITERE ARTIKEL