Arbeit auf der ISS

Russlands Angriff auf die Ukraine kann auch im Weltraum Folgen haben

+
Der Krieg in der Ukraine kann auch für die Zusammenarbeit von Russland und den USA auf der International Raumstation folgen haben. 
  • schließen

Nach Russlands Angriff auf die Ukraine fürchtet man in den USA, dass das auch Konsequenzen für die Zusammenarbeit auf der Internationalen Raumstation haben kann.

Washington - Die Bevölkerung blickt fassungslos in die Ukraine, die von Russland mit Bomben angegriffen wurden. Auch in Stuttgart reagieren die Menschen geschockt auf den Angriff. Man fürchtet die Konsequenzen, die dieser Krieg für andere Länder mit sich bringen könnte, denn Wladimir Putin hat bereits eine schreckliche Drohung an die Welt ausgesprochen. Bei Einmischung in den Krieg werde, „Russlands Antwort sofort erfolgen und zu solchen Konsequenzen führen, wie Sie sie in Ihrer Geschichte noch nie erlebt haben.“
Welche schweren Folgen der Anfriff auch im Weltraum haben könnte, verrät BW24*.

Die Entwicklungen in der Ukraine werden sicherlich auch auf der Internationalen Raumstation (ISS) mit Spannung verfolgt werden. Im All arbeiten derzeit vier NASA-Astronauten und zwei russische Kosmonauten auf der ISS. *BW24 ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Zurück zur Übersicht: Welt

Mehr zum Thema

Kommentare