Preisunterschied

Marken-Vergleich bei Stiftung Warentest – keine Abstriche bei der Qualität

  • schließen

Stiftung Warentest hat sich angeschaut, ob sich der Griff zu Eigenmarken im Vergleich zu teureren Marken lohnt. Lesen Sie hier mehr:

Muss es immer das teure Markenprodukt sein oder kann man auch zur günstigeren Alternative greifen, ohne Einbußen bei Geschmack und Qualität zu haben? Stiftung Warentest hat sich ihre eigenen Tests der letzten drei Jahre genauer angeschaut und mehrere Produkte von Marken und Eigenmarken miteinander verglichen. Das Ergebnis: In Sachen Qualität nimmt sich das nicht viel.
Wie HEIDELBERG24 verrät, ist der Preisunterschied zwischen den Marken laut Stiftung Warentest aber groß.

25 Produktgruppen sind für den Warenkorb-Vergleich bewertet worden. Grundsätzlich sind Lebensmittel in dem Zeitraum von November 2021 bis November 2022 um rund 21 Prozent teurer geworden. (jol)

Rubriklistenbild: © Fabian Sommer/dpa

Zurück zur Übersicht: Verbraucher

Kommentare