Teure Produkte am besten

Staubsauger bei Stiftung Warentest: Nur drei saugen „gut“

  • schließen

Stiftung Warentest hat 14 Bodenstaubsauger auf ihre Funktionalität überprüft. Ein Akku- und zwei Kabelsauger kommen gut gegen den Schmutz an:

  • Stiftung Warentest hat acht Akku-Staubsauger und sechs Kabelsauger miteinander verglichen (weitere Testberichte im Überblick).
  • Die zwei teuersten Kabelgeräte und das zweitteuerste mit Akku sind „gut“.
  • Teppichboden kann kein Modell so wirklich reinigen.

Vermutlich putzen die wenigsten gerne. Umso wichtiger ist es einen zuverlässigen Staubsauger zu haben, der gründlich und effizient arbeitet. Stiftung Warentest hat für die aktuelle Juli-Ausgabe von „test“ insgesamt 14 Bodenstaubsauger auf ihre Funktionalität geprüft und verglichen. In beiden getesteten Kategorien liegt Bosch auf dem ersten Platz, erhält aber trotzdem nur die Note „gut“. HEIDELBERG24 hat die Testergebnisse vom Staubsauger-Vergleich von Stiftung Warentest im Überblick:

OrganisationStiftung Warentest
Gründung4. Dezember 1964
HauptsitzBerlin

Staubsauger bei Stiftung Warentest: So wurde getestet

Für den Staubsauger-Test hat Stiftung Warentest acht Akku-Sauger und sechs Staubsauger mit Kabel auf ihre Funktionalität getestet. Darunter sind sowohl teure Marken wie Bosch, Dyson oder Miele als auch Geräte aus dem Niedrigpreis-Segment wie Xiaomi und Bissell. Den größten Teil der Bewertung macht natürlich die Saugleistung aus – und zwar sowohl auf Hartboden wie auch auf Teppich. Bei kabellosen Geräten spielt die Akku-Leistung eine wichtige Rolle.

Ebenso wird die Handhabung berücksichtigt. Zu einem kleinen Teil fließen auch die Umwelteigenschaften mit in die Endnote ein: Die Experten von Stiftung Warentest haben auf die Lautstärke und den Stromverbrauch geachtet. Für Allergiker interessant: Wie gut können die Geräte Staub zurückhalten und wie schmutzig ist das Wechseln des Akkus?

Stiftung Warentest hat 16 Staubsauger verglichen (Montage)

Staubsauger im Test: Das sind die Sieger von Stiftung Warentest

Nach dem Test von Stiftung Warentest hat Bosch sowohl bei den Kabel- als auch bei den Akkusaugern die Nase vorn. Die bekannten Marken Miele und Dyson liegen auf den zweiten Plätzen. Das sind jeweils die zwei besten Geräte aus beiden Kategorien:

  • Kabel: Bosch BGC41XSIL
  • Kabel: Miele Boost CX1 Allergy
  • Akku: Bosch BSS825CARP
  • Akku: Dyson V15 Detect Absolute

Außer den zwei Erstplatzierten schneiden alle Kabelstaubsauger mit der Gesamtnote „befriedigend“ ab. Bei den kabellosen Haushaltshelfern ist es durchmischter: drei schaffen es auf ein „Befriedigend“, drei nur noch auf die Note „ausreichend“ und einer fällt durch. Bereits Anfang des Jahres hat Stiftung Warentest über 100 Staubsauger miteinander verglichen.

Staubsauger bei Stiftung Warentest: Die teuersten überzeugen am meisten

Wie Stiftung Warentest im aktuellen Testbericht aus der „test“-Ausgabe 07/2022 berichtet, haben die Staubsauger mehr Power als früher. Bei voller Saugleistung können die Kabel-Geräte nicht mehr über den Teppich geschoben werden. Mit grobem Schmutz und Tierhaaren auf Teppichen kommt keines der Produkte so wirklich zurecht. Am besten schneiden hier noch die Testsieger von Bosch und Miele ab. Diese sind aber auch mit die teuersten Modelle.

Bei kabellosen Staubsaugern kommt es vor allem auf die Akku-Laufzeit an. Die Modelle von AEG und Samsung, die insgesamt „befriedigend“ bewertet werden, haben bei voller Leistung nur sechs und zehn Minuten Energie. Bosch und Dyson saugen „gut“, Letzterer macht aber auf Hartboden sehr viel Krach. Die Investition in einen guten Akku-Sauger lohnt sich, denn ihre Ökobilanz ist besser als die von kabelgebundenen Geräten.

Staubsauger bei Stiftung Warentest: Diese Produkte schneiden am schlechtesten ab

Drei der Akku-Sauger erhalten ein „Ausreichend“. Das liegt vor allem an der Saugleistung. Die Modelle von Philips, Bissell und Grundig können den Boden nicht so richtig von Schmutz befreien. Der Staubsauger von Xiaomi überzeugt gar nicht: Mit mangelhafter Saugleistung ist er im Test durchgefallen. Das gesamte Ergebnis des Staubsauger-Vergleichs von Stiftung Warentest kann hier kostenpflichtig nachgelesen werden. In der aktuellen „test“-Ausgabe hat Stiftung Warentest zum Beispiel auch Wasserfilter unter die Lupe genommen. (resa)

Rubriklistenbild: © Montage: Headline24; Tobias Hase/dpa

Zurück zur Übersicht: Verbraucher

Mehr zum Thema

Kommentare