MHD soll erhalten bleiben

.
  • Der Ernährungsausschuss des Bundestags diskutiert am Montag über Änderungen der MHD-Regel. Foto: Kathrin Deckart/dpa
Im Kampf gegen das Wegwerfen von Lebensmitteln sehen Handel und Verbraucherschützer größere Änderungen am Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) skeptisch. Es solle da erhalten bleiben, wo es „zur Beurteilung der spezifischen Eigenschaften eine große Entscheidungshilfe ist“ – also vor allem bei kühlpflichtigen Produkten, betont der Bundesverband des Deutschen Lebensmittelhandels. Das MHD sei bekannt und bietet aus Sicht der Verbraucherzentrale wichtige Orientierung: „Eine neue Kennzeichnung zur Haltbarkeit lehnen wir ab.“ dpa
© Südwest Presse 29.06.2020 07:45
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy